Stadt verteilt Radlerfrühstück : Rostock bedankt sich bei seinen Fahrradfahrern

von 14. Mai 2019, 10:48 Uhr

nnn+ Logo
Jens von den Drüsch (Student, 20) freut sich über das Radlerfrühstück, dass Claudia Kruse als Koordinatorin des Stadtradelns ihm überreicht.
Jens von den Drüsch (Student, 20) freut sich über das Radlerfrühstück, dass Claudia Kruse als Koordinatorin des Stadtradelns ihm überreicht.

Radfahren gewinnt in Rostock an Bedeutung. Das wird jährlich mit steigenden Teilnehmerzahlen beim Stadtradeln deutlich.

Rostock | Am Dienstagmorgen sind am Lindenpark wieder zahlreiche Radfahrer mit einem Lächeln und einer Bäckerei-Tüte begrüßt worden. "Ein kostenloses Radlerfrühstück für Sie. Die Stadt Rostock bedankt sich, dass Sie Fahrrad fahren", ruft Claudia Kruse den Radfahrern entgegen, während sie im Laufschritt die Snacktüte an die Vorbeifahrenden übergibt. Sie ist die ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite