Rostock for Future : Das sagen städtische Firmen zu den Klima-Forderungen

von 21. Dezember 2019, 08:03 Uhr

nnn+ Logo
Für einen besseren Klimaschutz legten die Aktivisten von Rostock for Future um Sprecher Pascal Knefeli ein umfangreiches Maßnahmenpaket vor.
Für einen besseren Klimaschutz legten die Aktivisten von Rostock for Future um Sprecher Pascal Knefeli ein umfangreiches Maßnahmenpaket vor.

In Sachen Verkehr könnten relativ schnell erste Schritte gemacht werden. Schlechter sieht es mit der Energie aus.

Rostock | Wie lässt sich der Klimawandel in Rostock aufhalten? Aktivisten von Rostock for Future hatten erste Antworten und übergaben Anfang Dezember ihre Forderungen an Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos). Nun reagieren die Rostocker Straßenbahn AG (RSAG) und die Stadtwerke auf das Maßnahmenpaket. Lesen Sie auch dazu: Das fordern die Klima-Aktiviste...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite