Kogge gegen Güstrow : Hansa Rostock ist im Achtelfinale

Der FC Hansa Rostock triumphierte gegen den SC Güstrow.

Der FC Hansa Rostock triumphierte gegen den SC Güstrow.

Die Fußballer von Hansa Rostock lösten die Pokal-Aufgabe beim Güstrower SC mit 6:0.

von
12. Oktober 2019, 17:07 Uhr

Titelverteidiger FC Hansa Rostock hat die dritte Runde im Fußball-Landespokal von Mecklenburg-Vorpommern problemlos gemeistert. Der Drittligist zog am Samstag mit einem 6:0 (3:0) beim Verbandsligisten Güstrower SC in das Achtelfinale ein. Pascal Breier (4. Minute, 19.), Marko Königs (66., 76.), Maximilian Ahlschwede (12./Foulelfmeter) und Elsamed Ramaj (62.) erzielten im Jahnstadion der Barlachstadt die Tore für das Team von Trainer Jens Härtel.  Hansa setzte einige Akteure der zweiten Reihe ein. Im Tor vertrat Alexander Sebald den Stammkeeper Markus Kolke. Kapitän Julian Riedel kam nach mehrwöchiger Verletzungspause zu seinem Comeback.

Das Finale wird am 23. Mai 2020 stattfinden. Der Sieger ist für die erste Runde des DFB-Pokals 2020/2021 qualifiziert.

Weiterlesen: Riedel vor Comeback im Landespokal

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen