"Ein Fall für die Geschichte“ : Rostocker Verlag bringt neuen Comic raus

Die Geschichte verbindet eine in der Gegenwart beginnende Comic-Fiktion mit Ereignissen
aus der Landeshistorie Mecklenburg-Vorpommerns. Hauptprotagonisten sind Miro und Milena.
Die Geschichte verbindet eine in der Gegenwart beginnende Comic-Fiktion mit Ereignissen aus der Landeshistorie Mecklenburg-Vorpommerns. Hauptprotagonisten sind Miro und Milena.

„Ein Land – ein Comic – ein Fall für die Geschichte“ heißt die Entführungsgeschichte, der erste Band einer Serie.

von
13. Juli 2019, 05:05 Uhr

Rostock | „Ein Land – ein Comic – ein Fall für die Geschichte“ heißt die spannende Entführungsgeschichte, in der ein bisschen mehr als Freundschaft entsteht. Es ist der erste Band der Serie „Comic MV“. Sie verbindet eine in der Gegenwart beginnende Comic-Fiktion mit Ereignissen aus der Landeshistorie MV und macht frühere Zeiten auf spielerische und moderne Weise nacherlebbar.

Zum Inhalt

Miro und Milena – sie lesen mit Freude Bücher, lieben alte Geschichten, gehen gern ins Internet oder begeistert in der Halfpipe über ihre Grenzen hinaus. Im Großen und Ganzen halten sie sich für ganz gewöhnliche Jugendliche. Doch mit einem Mal ändert sich ihr Leben, geraten sie in einen unaufhaltsamen Sog der Vergangenheit. Von einer offenbar wahnsinnigen Bande in einen goldenen Käfig verschleppt, brechen jahrhundertelang verschüttete Geheimnisse über die beiden herein. Ohne Aussicht auf fremde Hilfe suchen Milena und Miro einen Ausweg.

Miro und Milena sinnieren über Verschwörungstheorien.
Hinstorff
Miro und Milena sinnieren über Verschwörungstheorien.

Kooperationsprojekt
 

Der Band entstand in Zusammenarbeit mit der Geschichtswerkstatt Rostock und der Stiftung Mecklenburg.

Die Autoren sind Ingo Koch (Historiker, Pädagoge und lange Zeit Verleger, er wohnt und arbeitet in Rostock) und Florian Ostrop (Historiker, früherer Lektor im Hinstorff Verlag, heute Geschäftsführer der Stiftung Mecklenburg, wohnt in Wismar). Die Illustration übernahm Andrea Sommerfeld. Sie arbeitet seit 1993 freiberuflich als Kommunikationsgrafikerin. Sie lebt in Güstrow.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen