"Schlachten und Lüste” : Societät Rostock zeigt Münch-Ausstellung

Wolfgang Methling, Vorsitzender der Kulturstiftung Rostock, an „Der alte Mann und das Meer. Kampf mit dem Fisch” - Holzschnitt von 1971 aus Privatbesitz
Wolfgang Methling, Vorsitzender der Kulturstiftung Rostock, an „Der alte Mann und das Meer. Kampf mit dem Fisch” - Holzschnitt von 1971 aus Privatbesitz

Zeichnungen und Grafiken von Armin Münch sind vom 26. April (bis zum 28. Juli) in der Societät Rostock maritim zu sehen.

nnn.de von
24. April 2019, 13:01 Uhr

Rostock | "Schlachten und Lüste” - Zeichnungen und Grafiken von Armin Münch sind vom 26. April (bis zum 28. Juli) in der Societät Rostock maritim, August-Bebel-Straße 1, zu sehen.

Exponate von Münch
Georg Scharnweber
Exponate von Münch

107 Exponate umfasst die Ausstellung, die erste Ausstellung, für die der Nachlass des 2013 verstorbenen Künstlers genutzt werden kann.

Die Arbeiten wurden nicht chronologisch gehängt, denn eine Retrospektive war nicht beabsichtigt, erklärt Dr. Heidrun Lorenzen (hier mit „Stalingrader Schlacht. Trinkender” - Holzschnitt von 1971 aus Privatbesitz).
Georg Scharnweber
Die Arbeiten wurden nicht chronologisch gehängt, denn eine Retrospektive war nicht beabsichtigt, erklärt Dr. Heidrun Lorenzen (hier mit „Stalingrader Schlacht. Trinkender” - Holzschnitt von 1971 aus Privatbesitz).

Ständig wiederkehrende Themen über die Schaffensjahre Münchs sind Krieg und Zerstörung, Weltliteratur wie „Der alte Mann und das Meer” oder „Moby Dick”.

Skizzen und Notizen werden in Vitrinen gezeigt.
Georg Scharnweber
Skizzen und Notizen werden in Vitrinen gezeigt.

Geöffnet ist die Ausstellung jeweils von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr.




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen