Tierische WM-Orakel 2018 : Überraschung: Sieg für Deutschland gegen Schweden

Daisy
1 von 11

Souveränes DFB-Orakel: "Daisy" sagt Sieg für Deutschland gegen Schweden voraus

Eine erste Prophezeiung gibt es schon von der Seebärin "Daisy" aus dem Rostocker Zoo. Doch sie hat harte Konkurrenz zu befürchten

nnn.de von
12. Juni 2018, 16:57 Uhr

Seit Krake "Paul" im Jahr 2010 zum Star der Tier-Orakel aufstieg, hält der Hype um die animalischen Voraussagen von WM-Ergebnissen an. Zwar steht der Pulpo für solcherlei Belange nicht mehr zur Verfügung, weil er kurz nach der WM 2010 starb, doch in diesem Jahr stehen zahlreiche Nachfolger in der Warteschleife. Unser diesjährigen Favoriten: Seebärin "Daisy" aus dem Rostocker Zoo und die putzigen Rückenstreifen-Kapuzineraffen aus dem Zoo Schwerin.

Die possierliche Meeressäuger-Dame "Daisy" ist 21 Jahre alt und gilt als erfahrenes WM-Orakel. Und bezeichnenderweise als Expertin in der Disziplin "Ball". Die Seebärin entscheidet sich dann zielgerichtet für einen von zwei Länder-Bällen. Holt sie ihn aus dem Wasser, ist der potentielle Sieger verkündet.

"Daisys" offizielle Vorhersage vom 12. Juni:

Spiel Deutschland - Mexiko (Sonntag, 17.06.2018)

Sieg für Mexiko

<p>Schlechtes Omen für den WM-Auftakt der Deutschen Fußballnationalmannschaft: Seebärendame Daisy aus dem Rostocker Zoo hat statt des schwarz-weiß-roten Balls den blauen (für Mexiko) aus dem Wasser gefischt. </p>
Katrin Zimmer

Schlechtes Omen für den WM-Auftakt der Deutschen Fußballnationalmannschaft: Seebärendame Daisy aus dem Rostocker Zoo hat statt des schwarz-weiß-roten Balls den blauen (für Mexiko) aus dem Wasser gefischt.

Zoodirektor Udo Nagel sprach nach der enttäuschenden Vorhersage von einem weiteren inoffiziellen „Testspiel“ der deutschen Nationalmannschaft. Die DFB-Elf müsse sich wohl erst noch aufwärmen, scherzte Nagel.

Immerhin gibt es an der Qualifikation der Seebärin keinen Zweifel. Bereits vor vier Jahren sagte das Orakel, das nach Angaben des Zoos eine "exzellente Ballkünstlerin" ist, den Sieg der Deutschen Nationalmannschaft voraus. Seitdem gilt es  auch als Glücksbringer für die Fußball-WM, die am 14. Juni in Russland startet.

Damit alles mit rechten Dingen zugeht, aber vor allem weil die bekannten Funk-Streifenwagen auch salopp "Robben" genannt werden, steht "Daisys" Orakelspruch zudem unter der Schirmherrschaft vom Leiter der Polizeiinspektion Rostock, Michael Ebert.

Die dürften dem neuen Orakelspruch von "Daisy" vielleicht auch geholfen haben. Diesmal tippte die souveräne Rostocker Seebärin bei strömendem Regen im Rostocker Zoo:

Spiel Deutschland - Schweden (Samstag, 23.06.2018)

Sieg für Deutschland

Daisy
Joachim Kloock/Zoo Rostock

"Daisy" war wieder zielsicher: Diesmal setzt sie auf Deutschland

 

Was wohl die Rückenstreifen-Kapuzineraffen dazu sagen, die der Zoo Schwerin ins Rennen um den besten Orakelspruch schickt? Die possierlichen Tiere seien auf Grund ihrer hohen Aktivität und ihres intensiven Spieltriebs für diese Aufgabe wie geschaffen, glaubt Tina Stalgies. Besonders gespannt war die Pressesprecherin des Schweriner Zoos auf das erste Ergebnis des Orakelspruchs, der am Freitag im "Baumhaus" fiel: "Wir haben zwei Futternäpfe mit Flaggen präpariert. Unter ihnen können die Affen wählen". Sie entschieden sich - unter der Leitung des Äffchens "Hannes" - für Deutschland.

Spiel Deutschland - Mexiko (Sonntag, 17.06.2018)

Sieg für Deutschland

<p>Das tierische Orakel des Zoos in Schwerin.</p>
Christian Koepke

Das tierische Orakel des Zoos in Schwerin.

 

Neben „Daisy“ gibt es zahlreiche Orakel-Konkurrenz. Da wäre beispielsweise der russische Kater „Achilles“, der erst in der WM-Endrunde die Ergebnisse voraussagen soll. Der weiße, taube Kater wurde unter den fünfzig Katzen, die im St. Petersburger Palastkomplex Eremitage leben, ausgewählt und zur offiziellen russischen Orakelkatze ernannt. Auch ein Zeichen für das Traditionsbewusstsein der Russen: Der Legende nach soll der erste Stubentiger der Eremitage von Peter dem Großen dorthin mitgebracht worden sein. Seitdem kümmern sich die Mitarbeiter des Museums um die Tiere, deren Zahl auf konstant fünfzig gehalten wird. Auch deswegen sind dort regelmäßig Kitten in neue Besitzerhände abzugeben.

<p>Die Spreewelten Pinguine sorgten bereits 2014 für Spaß und Verdruss unter Fussball-Fans</p>
Patrick Pleul

Die Spreewelten Pinguine sorgten bereits 2014 für Spaß und Verdruss unter Fussball-Fans

Ebenfalls am Start: Pinguin „Flocke“. Der kleine Vogel geht für das Spreewelten-Bad in Lübbenau an den Start um den treffendsten Orakelspruch. Das Küken wurde in Handaufzucht großgezogen und tritt in die Fußstapfen der berühmten Lübbenauer Humboldt-Pinguine, die bis zum Halbfinale vor vier Jahren stets ins Schwarze getroffen haben. Der Pinguin-Mann Flocke geht vor allem deswegen an den Start, weil er besonders zahm und stressresistent ist. Sein Fußball-Tipp vor dem ersten Spiel der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland fällt auf ein Unentschieden.

Spiel Deutschland - Mexiko (Sonntag, 17.06.2018)

Unentschieden

Doch der neue Tipp von "Flocke" fällt eindeutiger aus:

Spiel Deutschland - Schweden (Samstag, 23.06.2018)

Sieg für Deutschland

Ganz souverän entschied sich der Jungpinguin für den mit der deutschen Fahne beklebten Ball, in dem er in zum Rollen brachte. Das runde Leder mit der schwedischen Flagge lies der Frackträger dagegen links liegen.

Stressresistenz wünschen sich die Tierpfleger auch von Elefantendame „Zella“ aus dem Stuttgarter Zoo. Sie gilt als zuverlässiger Tippgarant für die kommenden WM-Spiele und war bereits beim letzten Mal die Wahl der Wilhelma. Immerhin hatte sie damals eine Trefferquote von zwei Dritteln. Die 51 Jahre alte Elefantendame wird ihren ersten Tipp am 15.06. abgeben.

Ein anderes sportliches Elefanten-Orakel hat bereits im Serengeti-Park Hodenhagen seinen Tipp abgegeben: Die junge Dickhäuterin "Nelly" wurde 2009 im Park geborenn und weist in bisherigen WM- und EM-Entscheidungen eine stolze Trefferquote von 90 Prozent auf, wie der Park stolz mitteilte. Und sie prophezeit Deutschland einen gelungenen WM-Auftakt:

Spiel Deutschland - Mexiko (Sonntag, 17.06.2018)

Sieg für Deutschland

<p>Elefantenmädchen Nelly (hier <strong>mit Zootierpfleger Peter Kockisch) </strong>prophezeit einen deutschen Sieg im Auftaktspiel!</p>
Serengeti-Park Hodenhagen

Elefantenmädchen Nelly (hier mit Zootierpfleger Peter Kockisch) prophezeit einen deutschen Sieg im Auftaktspiel!

 

Der Kölner Zoo startet dagegen bodenständiger - mit dem rosa-braunen Eber „Harry“. Der Zweijährige ist ein schwäbisch-hällisches Landschwein. Er lebt seit April 2016 in Köln. „Harry“ bringt stolze 250 Kilogramm auf die Waage, trotzdem ist er – genau wie Jogis Jungs – wendig und überaus schnell im Antritt. Müsste man ihn in eine Fußballmannschaft integrieren, wäre er ein Fall für die Deckung. Denn „Harry“ ist bereits 50-facher Vater und lässt in dieser Hinsicht gegenüber seinen Sauen „Rita“ und Ramona“ nichts anbrennen. „Harry“ hatte die Wahl zwischen drei mit Futter gefüllten Bällen: dem neutralen für das Unentschieden, dem schwarz-rot-goldenen für einen Deutschland-Sieg und dem grün-weiß-roten für einen Überraschungserfolg der Mannschaft aus Mittelamerika. Er laq ganz auf Wellenlänge mit Seebärin "Daisy" aus Rostock - auch beim zweiten Tipp:

Spiel Deutschland - Mexiko (Sonntag, 17.06.2018)

Sieg für Mexiko

Spiel Deutschland - Schweden (Samstag, 23.06.2018)

Sieg für Deutschland

Damit haben die derzeitigen Favoriten-Orakel einen klaren Sieger ausgemacht. Wir dürfen gespannt sein!

<p>Das Kölner 'Glücksschwein' lag goldrichtig mit seinem Tipp</p>
W. Scheurer/ Zoo Köln

Das Kölner "Glücksschwein" lag goldrichtig mit seinem Tipp

 

In Chemnitz hat man sich auf den dreijährigen Sibirischen Tiger „Wolodja“ geeinigt. Weil Sibirien in dieser WM so nah liegt und die Raubkatze Ballspiele so sehr mag, dass der Tierpark kaum eine naheliegendere Wahl hätte treffen können. Zumindest für das Auftakt-Spiel Russland gegen Saudi-Arabien. Für das erste Deutschland-Spiel gegen Mexiko mussten die Nasenbären als Weissager herhalten. Danach gehen ein Milan namens „Krücke“, ein Beo-Pärchen und als Orakel für das WM-Halbfinale nach vier Jahren noch einmal Gürteltier „Fritz“ ins Rennen. Das Finale wird wieder in den Pfoten von „Wolodja“ liegen. Die Nasenbärentruppe (sechs Tiere) aus Chemnitz sagt einen 3 : 1 Sieg für Deutschland gegen Mexiko voraus. Die Tiere orakelten über Wassermelonen mit den Länderflaggen. Drei Bären beschäftigten sich mit der deutschen Melone, einer mit der mexikanischen. Die anderen hielten sich vornehm zurück.

Spiel Deutschland - Mexiko (Sonntag, 17.06.2018)

3:1-Sieg für Deutschland

<p>Die Nasenbärengruppe des Tierparks Chemnitz</p>

Die Nasenbärengruppe des Tierparks Chemnitz

 

Mit einem Schneeleopard will dagegen der Zoo Neunkirchen im Saarland auftrumpfen. Ihr sechs Jahre alter Kater „Sagar“ mit den blaugrauen Augen gilt als besonders verspielt und tritt als Beispiel einer stark gefährdeten Tierart auch für den NABU an. Immerhin gibt es nur etwa 5000 Tiere in freier Wildbahn. Und: "Sagar" hat ebenfalls bereits getippt:

Spiel Deutschland - Mexiko (Sonntag, 17.06.2018)

Sieg für Deutschland

<p>Urvater der WM-Orakel: Der Krake 'Paul' sorgte 2010 für Begeisterung</p>
Roland Weihrauch

Urvater der WM-Orakel: Der Krake "Paul" sorgte 2010 für Begeisterung

Auch das Bienenvolk, dass das Bayerische Umweltministerium im Münchner Arabellapark an den Start geschickt hat, tippt auf einen Sieg für Deutschland. Immerhin können sich die kleinen Insekten keinen Fehltritt leisten – schließlich gibt es nur noch wenige der nutzbringenden Brummer.

Spiel Deutschland - Mexiko (Sonntag, 17.06.2018)

Sieg für Deutschland

Aber auch das junge Tapir-Männchen „Tambo“ aus dem Tierpark Gettorf geht an den Start im Wettkampf ums beste WM-Orakel. Der ausgeglichene „Brasilianer“ tippt alle Deutschland-Spiele bis zum Schluss. Auf einen Deutschland-Sieg tippte "Tambo" gegen Mexiko, dafür sieht er Schweden und Südkorea als Gewinner. Hier also der Tapir-Tipp:

Spiel Deutschland - Mexiko (Sonntag, 17.06.2018)

Sieg für Deutschland

Spiel Deutschland - Schweden (Samstag, 23.06.2018)

Sieg für Schweden

Wer am Ende das Rennen macht, steht allerdings noch nicht fest. Bis dahin heißt es Daumen drücken und mitlesen. Wir werden die Spielvorhersagen regelmäßig aktualisieren und bekannt geben. Reinklicken lohnt sich also.

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen