Sicht vom Bus verdeckt : Volvo und Ford stoßen in Rostock zusammen

Unfall nach Vorfahrtsfehler in Rostock-Reutershagen mit zwei Verletzten. Volvo und Ford krachen zusammen,
Unfall nach Vorfahrtsfehler in Rostock-Reutershagen mit zwei Verletzten. Volvo und Ford krachen zusammen,

Bei einem Unfall in der Rostocker Gordelerstraße gab es zwei Verletzte.

nnn.de von
11. April 2019, 13:16 Uhr

Rostock | Weil einem Autofahrer die Sicht durch einen Bus verdeckt war und dieser trotzdem auf eine Hauptstraße einbog, ist es am Donnerstagvormittag zu einem Verkehrsunfall im Rostocker Ortsteil Reutershagen gekommen.

Die Goerdelerstraße wurde gesperrt.
Stefan Tretropp
Die Goerdelerstraße wurde gesperrt.


Zwei Verletzte gab es dabei zu beklagen. Laut Polizei kam gegen 11.30 Uhr der etwa 50-jährige Fahrer eines Volvo aus der Clara-Zetkin-Straße und wollte nach links in die Goerdelerstraße einbiegen. Obwohl ihm ein abbiegender Bus links die Sicht nahm, fuhr er los. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem auf der Goerdelerstraße in Richtung Hamburger Straße fahrenden Ford Fiesta.

Beide Autos blieben kaputt stehen.
Stefan Tretropp
Beide Autos blieben kaputt stehen.


Beide Fahrzeuge blieben daraufhin stark demoliert auf der Straße stehen. Polizei, Rettungsdienst und die Feuerwehr rückten an, die Goerdelerstraße wurde komplett gesperrt. Sowohl die Ford-Fahrerin als auch der Mann am Volvosteuer erlitten leichte Verletzungen, die Dame musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen