Universität Rostock : Ausstellung zeigt Schätze aus dem Archiv

nnn+ Logo
Die Leiterin des Rostocker Universitätsarchivs, Angela Hartwig, legt letzte Handgriffe an die Exponate der Ausstellung „Der Norden holt auf” an. Ab morgen sind im Hauptgebäude die Gründungsurkunde, das erste Matrikelbuch und Ausgrabungsgegenstände aus dem Alltagsleben der Studenten im Mittelalter zu sehen.
Die Leiterin des Rostocker Universitätsarchivs, Angela Hartwig, legt letzte Handgriffe an die Exponate der Ausstellung „Der Norden holt auf” an. Ab morgen sind im Hauptgebäude die Gründungsurkunde, das erste Matrikelbuch und Ausgrabungsgegenstände aus dem Alltagsleben der Studenten im Mittelalter zu sehen.

In der Ausstellung "Der Norden holt auf" zeigt die Universität ihre Schätze - und die sind nicht nur aus Gold.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

nnn.de von
12. Februar 2019, 19:00 Uhr

Rostock | In der Schatzkammer der Universität Rostock wird morgen die Ausstellung "Der Norden holt auf" eröffnet. Zum 600. Jubiläum zeigt die Alma Mater ihre wertvollsten Stücke. Doch...

cstoRok | nI red ztmrSkaecamh dre itntUveiärs ktocoRs wdir goemnr ied Atulsnelsgu "Dre eonNrd otlh afu" efnöetr.f mZu 6.00 äubJumil tgzie edi mAla tMrae reih olrvslwttnee kctSü.e hDco dsa insd eneki nnfknedlue Zeertp erod ide enegldo etktkenReto.re Ues"rn reßgtrö ahSctz nids ied eent"uSn,td astg aneAlg gr,tiwaH erLnitie sde naesirvtäiUi.vsrcsth

mI wtea eigdirß nettiremeZ enikcd uchkMearitbl idns ied eamNn larle eSuettndn ties der ungnürGd der etstinäUirv 4911 sbi isn Jarh 6710 ciev.entehzr mU ide hehRcerce uz eeh,rrncilet reundw ni aerljgehanr iwlhsnehcsieftrasc eAibrt lale Eätgin,er chua ide der lh,rbcgüeeFo isb 4195 gidatli et.srasf eSi nkönne rebü das laUioesvstirtärptn rbguaenfe d.nerwe cahN" 5149 rbea gtiref erd Dtzutaescn,h osadss ejdre utetSnd ichs beür ein mrulaorF theefsilacnr nassel sums", ecbetitrh wir.agtH

rumAedße fendni cshi in rde hcuaS hbresi nie eegiztge stdeGgnäene sua dem Snlneubdneetet mi iltel:rettaM Ess- nud ,geäifkßenTr mluenrM dun eni f.Ttinssena eiS enwdru ibe aruneubggnAs ni erdi aokKlen fau mde neldäeG sde Kuanflads in dre adstdtSü eednugn.f Im 61. rJadruetnhh sadnt dotr sda Pudäkgigamo roHhsmle"te"pim edr äUtriesv,nit so die Atre.rcleniiihv

sdnBesore ainrsnttees esi rde udnF zeewri hleDco ndu eisne keiennl :hcrSetws cVieel„lhit ahett heir edi whatSeacdt ieigrfnefgen eord die nfafeW nsid ieb loKnnleort mi uogmgäPiad kdttceen und ruz efatrS zetrröst dnwe,ro revob ide nedenutSt eis aenergwfw“, tmßmuta Hwitagr.

Mit dme sunllgitseleusAtt ötmche sei riineuegg chm.nae Dnne imt rde nruünGdg erd sätetnle Utsnrveiitä im eOauetmrss 4191 ahbe dre zegna rnoNde geübrgnee emd ünedS uoaErps hfugeo.atl eiW uz seired eZti ücihbl ertwrvehe edr Patsp dre eneun tvtrinieUsä iene tlchheeooigs uttFlk:äa Rck„soto awr eennd huca live zu teiw ewg von t,ianeIl ise hnttea Segor mu ihner dseiwnnndceh usinEfsl ufa die ehhsiotoelgc Le"ehr, sgta tai.wHrg siDe ise erst fua Betnit erd blruncereMkge zöereHg, dse siscoBfh ovn cSiwehnr udn dse ksocrReot Rats 4313 hcgeesnh.e

nfeÖnztnfugise edr nugtesslulA rDe" Nrendo hotl ufa"

eDi utslsAulgen ist sib Edne oemerNbv im ädHeuteuabpg dre rvetUsäniti zu hnse.e fneGöfet its gdansteis vno 9 bis 21 und ovn 31 isb 18 Urh seoiw cwttsomhi nud stndesrnaog nov 9 sbi 21 udn von 31 bis 16 Uhr. rDe tttniEir its fier.

zur Startseite