Ecolea-Schule in Warnemünde : Vier Schulen aus vier Ländern beim virtuellen Erasmustreffen

von 09. Juni 2021, 05:00 Uhr

nnn+ Logo
Hannah Schimanke und Lisa Jacobi aus der Klasse 10a finden diesen Austausch spannend. Die beiden Schülerinnen waren im vergangenen Jahr kurz vor dem ersten Lockdown noch bei dem realen Austausch in Kinna in Schweden.
Hannah Schimanke und Lisa Jacobi aus der Klasse 10a finden diesen Austausch spannend. Die beiden Schülerinnen waren im vergangenen Jahr kurz vor dem ersten Lockdown noch bei dem realen Austausch in Kinna in Schweden.

Unterricht anders und internationaler - das erleben Schüler der Ecolea-Schule derzeit bei einem virtuellen Erasmus-Treffen.

Warnemünde | Kofferpacken, in den Flieger oder einen Zug steigen - das entfällt bei dem diesjährigen Erasmustreffen zwischen 18 Jugendlichen der Ecolea-Schule in Warnemünde und Gleichaltrigen aus Litauen, Schweden und Slowenien. Statt einem Livebesuch im Ostseebad treffen sich die Mädchen und Jungen der vier Länder am Bildschirm. Der Titel des dreitägigen Projekte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite