Warnemünde : Baggerarbeiten Am Strom behindern Einfahrt zeitweise

Vom 11. bis 13. Juli kommt es am Alten Strom wegen Baggerarbeiten zu Behinderungen bei der Einfahrt.
Vom 11. bis 13. Juli kommt es am Alten Strom wegen Baggerarbeiten zu Behinderungen bei der Einfahrt.

Für mehr Sicherheit wird von Donnerstag bis Samstag auf Höhe der Liegeplätze 30 und 31 mit der MS "Lea Hoej" gebaut.

von
09. Juli 2019, 14:59 Uhr

Warnemünde | Der Einfahrtsbereich des Alten Stroms muss kurzfristig ausgebaggert werden. Darüber informiert das Rostocker Hafen- und Seemannsamt. Um die Sicherheit zu gewährleisten, wird die Wasserstraße auf Höhe der Liegeplätze 30 und 31 mit Hilfe des Baggerschiffs MS "Lea Hoej" bearbeitet. Voraussichtlich vom 11. bis 13. Juli wird es von 7 bis 20 Uhr zu Behinderungen kommen. Das Hafen- und Seemannsamt bittet dafür um Verständnis.

Weiterlesen: Am Südende des Alten Stroms wird gebaut

Auch interessant: Alter Zeitungskiosk am Alten Strom abgerissen

Und: Neues Lokal am Strom eröffnet

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen