Warnemünde : Investor stellt Pläne für Ex-Ostseewelten-Kino vor

nnn+ Logo
Die Fenster des ehemaligen Ostseewelten-Kinos sollen nach dem Umbau mit den Putzleisten abschließen. Entstehen werden Miet- und Ferienwohnungen sowie ein Restaurant. Das markante Gebäude am Leuchtturmvorplatz steht unter Denkmalschutz.
Die Fenster des ehemaligen Ostseewelten-Kinos sollen nach dem Umbau mit den Putzleisten abschließen. Entstehen werden Miet- und Ferienwohnungen sowie ein Restaurant. Das markante Gebäude am Leuchtturmvorplatz steht unter Denkmalschutz.

Das Ostseewelten-Kino hat 2018 dicht gemacht. Investor und Architekt versichern: Es entstehen nicht nur Ferienwohnungen.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

nnn.de von
09. Februar 2019, 09:00 Uhr

Warnemünde | Wo früher die neuesten Streifen über die Leinwand flackerten, ist es derzeit zappenduster. Das Ostseewelten-Kino hat Ende 2018 dicht gemacht. Die Pläne für die Rückseite des Gebäudes am ...

anWeeüdrnm | oW rrühef ide useetnne fSntiere üerb ied wnaLenid n,reftaclke tsi se rzetdie raeet.pzuspdn aDs etlnKitenw-eseOos hat neEd 1802 hcdit .tcemahg iDe Pnläe rüf ied iectesRkü des bseGäeud am tmrvcoteahzrpuLltu hbaen ied uprBntexaee dse Ostatsebirr ibe imnee nOrVierrmoTt-- ma Dtaesnongr szntpii.eri iDe sgnAt, assd urn uowhnnFeigrneen nthetseen önk,ntne hneba Isvernot agfnogWl äzrM nud krhcetiAt aKlsu inNess tsrrz.uete

Dsa aaenmtkr debGeäu tsi nwhceizs 0881 dun 8581 ennatnesdt. Es etths hbaedsl tenur Dmatzulshk.nec euHte grtehö es reremenh Eige.nnürtme In edm e,Tli erd mzu leGeonrginztap fhrtü und hics enegbüreg ovm Mbältfseöhcge bn,idtfee will Introsev algWnfog zMär talPz für nei Gätcfesh snefaf.ch mdeßruAe lnsleo veri nnweinotMugeh nenethtes ndu egoiewrhnnnuF abetgmuu dewn.er Sie etgießn ,zadnseBtstcsuh wrdi tmi 50 Qtredeaumratn giükfnt ebra um esshc Qrreeamutadt enierkl lsa s.ehirb

nI enneis Uänlamenbup msus dre snrvtIoe rlltnhscesi,ee sdas dre zaslehukDtnmc atrwgeh r.diw Dei Fetensr sde geneeihaml swt-nsieeOolKentes elnlos etpsrä tim edn Ptnezisetul ee,cnlisßabh etrkrlä ktecAtirh sluKa .Nsnsie mU nde naEggin rrfireariebe zu naecmh, üdefnr sie bsi nhac netnu gneogze ewner.d Enei nahc ßuena htcin aschtbire Etfhinra uz aageGrn drwi emd deenanr eeeGuildbät pstoich penst.aasg

aNch dre hneBeggu wlli der usscshsBuaau mnisee rrtbaeOsit m,nelhfepe dsa ojrPetk nebneu,aszg erlkrät dre inetorszVed itMshaa Pkle.ewa neWn dre dnu dre ucssuaBshuas rde gchrstraüBfe hri kOya be,eng nötekn red herBuar ide Guheninegmg im Mzrä kmoeen.bm atEw eni harJ ath re rfü die renbAtei an eimsne iTle sde däbueGes Am heLrcttmuu 15 eaezt.nsgt

Im eeorrvdn Tile urz eesreSßat osll ewerid neei ätstteastG ieinzh.nee cAleibgnh lwil edi rBurgte-Kete Ptree Paen neie ieewert aileFil ni tRcsoko .nfnröeef Brshei tbteireb sad nrnnehUmeet itm tizS ni Lückeb inene Lnead in erd leeriKnöpr teßraS. uAhc imt dem Isovtrne snehwcnü csih ied letdigiMre eds ümnWnerdear tOrrtsaesib neine ilLmntoar,ke bie dem eid äelPn drhleteicgs rewe.dn

zur Startseite