Warnemünde : Investor stellt Pläne für Ex-Ostseewelten-Kino vor

nnn+ Logo
Die Fenster des ehemaligen Ostseewelten-Kinos sollen nach dem Umbau mit den Putzleisten abschließen. Entstehen werden Miet- und Ferienwohnungen sowie ein Restaurant. Das markante Gebäude am Leuchtturmvorplatz steht unter Denkmalschutz.
Die Fenster des ehemaligen Ostseewelten-Kinos sollen nach dem Umbau mit den Putzleisten abschließen. Entstehen werden Miet- und Ferienwohnungen sowie ein Restaurant. Das markante Gebäude am Leuchtturmvorplatz steht unter Denkmalschutz.

Das Ostseewelten-Kino hat 2018 dicht gemacht. Investor und Architekt versichern: Es entstehen nicht nur Ferienwohnungen.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
09. Februar 2019, 09:00 Uhr

Warnemünde | Wo früher die neuesten Streifen über die Leinwand flackerten, ist es derzeit zappenduster. Das Ostseewelten-Kino hat Ende 2018 dicht gemacht. Die Pläne für die Rückseite des Gebäudes am Leuchtturmvorplat...

Wamürdeenn | Wo rhreüf ide eenntesu rifteneS übre ied waLindne ntelcraf,ke ist se iedetrz ezanduprtp.es aDs Ktl-eesieneOnwost tha dEen 2180 cdiht ceta.mhg Die nlPeä rfü dei eisüecRkt esd bdueseäG ma tLzopvmthraulteucr enhab dei Bpxeeanuter sed etrsrsabOit bei eniem remOVrtniro--T am anosnrDgte iz.npistire Die nAt,sg sdas nru nnrhFeegwoeuinn tenetshne ntn,kneö anbeh tsInvreo Wggnoalf Mzrä udn tthAckeri Ksula issnNe suetrzt.er

Das atkeanrm edeuäGb its zwhcisen 1808 und 1858 nsndattn.ee sE setht halebds ruetn uck.talDmnehzs tueHe göhrte se merhenre geiE.ntemrnü nI edm il,Te der zmu zgnoGelienpatr ührtf ndu sihc reegnbüeg omv tlögMhecebsäf fd,etbein will Inerosvt faWolggn äzrM aPtzl üfr nei fähcetsG ffc.hsane dueAeßmr olesnl reiv wtinungheeMon tntnhesee udn Fheurgwnnenoi bmateuug neewrd. eiS igeteßn tsthcdsBsnzue,a ridw tmi 05 Qaemrattderun nügtfki brea um chess rdemruaatteQ neierkl sla hresbi.

In enisen näulbaepmnU ssmu der sItnrevo sitensl,ecrleh dsas der nauDetlmsczkh wgthera rwi.d eDi resFetn dse ileameengh nile-etewoesssOnKt lneslo esrpät mit end Pesuenlitzt chbn,lesßiea rrkätel rttekAchi sKalu ssN.ien Um edn ngigEna eefrrrbiarei zu ,nhecam rnfeüd sei bsi canh eutnn znoegeg ee.nwrd nieE chna aneuß inhtc tacsirehb rnfaEiht uz nGrgaea irdw med eearndn uäebtGleide socptih apt.ssenag

Nhac dre egeBughn illw dre sucuaasssBuh esenmi tbatOrries nefpleeh,m ads rkojePt uaezn,gebns rlertkä rde rVedseniozt hMaiats elaPkew. nWen der nud edr aucsssuBahus der gerüshfrtBac rih aOky gb,een nenökt erd rheBura dei nhiemeGgngu mi rMäz mmkeeon.b twaE ien rJha tah er für eid eitbrAen an esimen eTil sde äbdsGuee mA uhLrcutetm 51 estazgen.t

mI oerrendv ilTe uzr tßSsereae slol wdreei enei sttttsGaeä hnnze.ieie gblcehAin iwll ide KB-uegerrtte rtePe aePn niee ertieew lliiaeF in ootcksR f.nfeöenr risBhe terbtbei das nerheUntmen tmi tiSz in eckLbü nieen eanLd ni edr reprleKnöi .ateSßr Auhc tmi dme soInertv ncnühwse icsh dei igMlireedt des Wnerdmraüne rirOatssbet eenin etrika,mloLn ieb mde edi elPän icrhedlgtes n.eerdw

zur Startseite