Warnemünde : Kompromisse bei den Bordsteinkanten

nnn+ Logo
Am Warnemünder Kirchenplatz gibt es auf zwei Seiten taktile Platten, mit denen Sehbehinderte den Fußgängerweg ertasten können.
Am Warnemünder Kirchenplatz gibt es auf zwei Seiten taktile Platten, mit denen Sehbehinderte den Fußgängerweg ertasten können.

Die Kanten um den Kirchenplatz sind drei statt sechs Zentimeter hoch. So können Sehbehinderte sie ertasten.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
18. August 2019, 08:03 Uhr

Warnemünde | Über Bordsteinabsenkungen haben die Mitglieder des Ortsbeirats Warnemünde in jüngsten Sitzung debattiert. Das Amt für Verkehrsanlagen teilt dazu mit, dass es im Planungsverlauf zur Erneuerung des Kirchen...

Wanermnedü | rbeÜ neBbndseeukatongnrsi baehn edi Mgetedliri des bitOsraerst emrneaWüdn in ngnsüejt zigStnu terebd.tati saD Atm rfü egeVsnerkrnaahl ttlie dzua imt, sdsa es mi sePuvgnuaarnlfl uzr nerrguneuE dse ntphzrlaKeesci vneitneis itmnsumnbAge mti rde ngaeeeetrfuinbetnBrdtah red ntdaHtesas otkcosR .bga

"esieD igebtietl an ernih aemenhnuSlgnlt gäßmlgerie ide gsirnoteranei nhideiretvnereeBne ndu its umz Biplesie mit nde llroarRnhief im ndingtäse ",cAusautsh oriftmrnei eisirrtetmOnlat akarFn T.uebel eDr mesateg eKtaihprcnzl its iccnhhiitlsh edr enbakdnnBerusgo eairrerirbef tubgea o.denwr sE gbti erßua edn eÜänhbegrn rzu cKrhie schßhsuiecilal aruefndoBäl nov ider ntiteemrnZe. Deeis knnneö otalr-oRl udn fairlhrRleo ni erd elegR brlsplmooe eunrüeqerb.

En"i eloemN-llneufrn-titZarauBd sti aus thnägsuneeiechsrwsnsrcte ndu eirebrfrreeair cSthi nchit ebniua,uez"n eettmbleütir eid smraiett.rnitslOe cohD wsa cMsenhen tim dcpnaaHi tn,tüz tis ürf ied nredea t.hcnis lsA s:plBeiie Wednräh oieRllrfhra nsnokelat eid Stßrea eebü,urneqr nönbtgeei ide enbehehiertdnS mti enemi asnoLcktg iene tneKa urz r.eOtneinrugi aiDeb disn ride eZietmntre hnsco nie iomKmpsrso, lihtngecei dins cshes er.cdoerilfhr

nI erd trriu--rteFaeRezStß nahe dkeEa ndu edr ieancHSn-Heeriei-rhtß eib SefHucfh-nöehr sind wzie gßeFrbrewüäegneug tmi tikeltna Platnet ugbeta nw.oedr In edn uannPlgne esd smAt rfü seanreekagnlrhV rwdene itse 1002 isientvn gneaBel dre rBeehirrfreieait ügferpt nud z.smeuettg ndrGeglua nids dei ciiieRhntnl für rferrsereibiea unaeB dre daHatstnse Rc.stoko

zur Startseite