Warnemünde : Vorarbeiten für Umbauten starten

nnn+ Logo
Ein Bild der früheren Hausbesitzerin Christine Jungmann und den Kaufvertrag mit der Stadt gehören zum Inventar, das Museumsleiter Christoph Wegner verwaltet. In Kürze soll die Wohnstube umgestaltet werden.
Ein Bild der früheren Hausbesitzerin Christine Jungmann und den Kaufvertrag mit der Stadt gehören zum Inventar, das Museumsleiter Christoph Wegner verwaltet. In Kürze soll die Wohnstube umgestaltet werden.

Im Heimatmuseum werden Kassenbereich und Garderobe in die Diele verlegt, sodass die Wohnstube zum Ausstellungsraum wird.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
22. August 2019, 08:02 Uhr

Warnemünde | In der kommenden Woche bleibt das Heimatmuseum zusätzlich zum Ruhetag am Montag noch bis einschließlich Mittwoch geschlossen. "In der Zeit finden vorbereitende Arbeiten für die Umsetzung der Kasse aus der...

drmWnaenüe | nI der enmedomkn cehWo lbibet das uetsmeamiumH iscultzzhä zmu hutagRe am taonMg chno sbi ßlciniheleihcs Mtotcihw snel.hssgeco "In edr ietZ dneinf eiveneboedrrt eAnriteb rfü ied smzungtUe der essaK sua erd eWbusnoh,t dre so neennatng utwsö,Vr ni edi iDele t,s"tat iomrfnietr uteslmeisrMue phChsoirt er.eWgn neDn ties eilenv aherJn rdiw eised gchezuil lsa susrmnaaeK owsie ehuAastltebfchrnei rfü ftssäurihctAfke z.gntuet er"esDi Znutasd lols rcduh dei tsgzmenuU esd bKneashresscie ni dei eil,De in edn iehcrBe irbnmeuattl tinhre dre eTrepp ins bgsseOoecrsh ndevrtäer dr"e,wne äkelertr ewU hH,rditaem tdzVonrieers sde esBitneev,ierrerb rset rhk.ciüzl ßeeArdmu olls mi Bheerci eds enune nenessaesrsKt ieen deoGerbra rüf dei täGse tneegtriri wre.edn mati"D dwir eid ouWsbenth idewer irene tktlomepne Nzuugnt sla enrtlmalususAgus t"züfhr,ueg ertuf ihcs tdrm.aHeih

alPllear uz rdiees ihmlräecun eVdergnnäru sllo noch ni iedmse hJar tmdai nenngobe eerwn,d eid rücrinuglshpe rhrsttukmuLe rde dnWäe eerwdi lstzeu.lneerh nI semide tPnuk sei imt mde anlet uenrt ckselhatnuzmD sdhtneeen uaHs zu teZni-eDDR dedicluSrhn tbnrbeeei odwer.n ciah"Efn uzeLmpth ,ewg ttalpzeolnH udn aRetaefsuerapt r",ufa enrnetri mierdhtHa an eid emalgaid nershe.egwVsoei

N"cha udn hacn ellnso onhuseWbt, Kühce und tfauSebchsl rduhc enien eabmreLhu hmiglsöct iweerd in inhre iotcneisrhhs asundtZ zcükur zetverts e,nr"dew närtgze srmluseeiMtue eW.gren iWe rrsisedVenzveenirot eaHirdmht tis hacu er hr,of ewi tug der mUbua der aueDgsseautrlunl ovn end täneGs mneaennmgo eowrdn st.i wlo"ohS eid eaendnürWr,m asl cuha ied smehurMucuseebs ovn ihre dun asu der eenFr anehb eid gNslutnateueg wchdrgeu svtpoii t"utqiir,et tasg diare.mHht inE eosgßr Plsu sie hacu rde bifaierrerere nagugZ zru esl.nugtlusA

Weergn ist afleesnbl rdbrüea eruefrt dun rätver treiseb asd ahmeT rde elepntnga eataurglusuelDsn ürf 0220 ndu 1220. Sei" hißte Kithiend ni een"amndrüW, ügndtik rde Meumtuereisls a.n rüaf"D enhmne wri gren etapxoEn nvo mnüraneenWrd an, nwrdeete ieilwehse deor ada"ueh.ftr Aßemuder etoebnt eg,enrW ssad re hnoe ltehEnmarer wei Rneate ,aerrhGd edi scih um ads nsitnnIveriaeer et,mmkrü dun naKri kca,Su eid mi pexeltdoTti tfil,h die egeMn an itAber agr incth lenaeli lweiätnegb nen.tök

zur Startseite