NNN-Stromschnack : Schausteller sammeln Spenden für Flutopfer

von 22. Juli 2021, 05:00 Uhr

nnn+ Logo
Es ist 36 Meter hoch, das Riesenrad der Schaustellerfamilie Geisler. Am Donnerstag gehen die Einnahmen an die Opfer der Flutkatastrophe in Mittel- und Süddeutschland.
Es ist 36 Meter hoch, das Riesenrad der Schaustellerfamilie Geisler. Am Donnerstag gehen die Einnahmen an die Opfer der Flutkatastrophe in Mittel- und Süddeutschland.

Katrin und Alfred Geisler vom Hanse-Riesenrad auf der Mittelmole wollen den Betroffenen in Mittel- und Süddeutschland helfen. Am 22.Juli wird sich das Rad gratis drehen, Spenden gehen an die Flutopfer.

Warnemünde | Wie ich höre und durch eine Information auch lesen konnte hat die Situation der Betroffenen der Flutkatastrophe in Mittel- und Süddeutschland, der Schaustellerfamilie Geisler, die ihr Riesenrad auf der Warnemünder Mittelmole stehen hat, keine Ruhe gelassen. „Wir wollten einfach helfen. Wir kennen dort auch Kollegen und Freunde, da wollten wir hier nich...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite