Rostocker Bürgerschaft : Nach Aufnahme von AfD-Männern steht Bachmann allein da

nnn+ Logo
Nach der Aufnahme von zwei AfD-Mitgliedern in die Fraktion Rostocker Bund/Freie Wähler stellen Linke, SPD und Grüne die Zusammenarbeit mit der Gruppe ein.
Nach der Aufnahme von zwei AfD-Mitgliedern in die Fraktion Rostocker Bund/Freie Wähler stellen Linke, SPD und Grüne die Zusammenarbeit mit der Gruppe ein.

Die Fraktionen wollen nicht mehr mit dem Rostocker Bund arbeiten. Er hatte Peter Massel und Marc Hannemann aufgenommen.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
10. Dezember 2019, 13:55 Uhr

Rostock | Die Fraktion Rostocker Bund/Freie Wähler hat Marc Hannemann und Peter Massel von der AfD aufgenommen. Jetzt rumort es in der Bürgerschaft. Allen voran kritisiert Eva-Maria Kröger (Linke) den Wechsel: "Wer...

oRokcts | ieD airtnkoF Rokotrcse enid/urBeF herWäl tah cMar Hmaanennn udn erPte aslseM onv rde fDA mnfageeou.nm ttzeJ mrturo se in rde rtrcahügf.esB eAlnl oavrn irktitirse iaEMr-vaa grrKeö )e(Link den l:sceWeh r"eW 0219 ibe der Kloamahmwlun nhco ürf die DAf riaddikent ,ath rde setuws negau uwfaro re ishc le"säsnit, satg ei.s

esneL eSi ehmr auz:d fAD eeitrlvr srtktFstnuaosia

Die Agmeotntnraiu ovn lylebiS hcnamn,aB Ftonikcaenhrifs onv kRrocseot ieneBr/Fud ,lehrWä "geoiiifle"oedr uz anh,dlne ennök eis ctnih i:eclhvnhnlozea s"Da sti fire von ,Hgan"tlu tiierirskt K.eörrg ßceiSilchlh ehttnä dei dnbiee rMfAed-Dtieigl onch hcnit mal hirer Petair den cünRke ehg.retk

atuL hmnncaaB önekn die ADf drcuh ide ahmnfAeu vno mnaeHannn dun Melssa einek iFanktor hrme d,binle esi beha erd ghrsfüearBtc einen lGaeenlf .tagne hAcu asd brsetteite r.eKrög s"Da sti niee dseeruA, edi so tgihfe ,nktilg assd nma neei Rnikaote rehwcs in Wrote nefass "n.kan

gKerör ndu ewU leshaFrc,yem ihofkeacnrFts edr Gr,nneü rdfoner, dsas sich maenanHnn dun sMlaes nov iehrr ftP-sionioeDnA sez.terdnnaii :eDnn S"o aelng eid fAD ecrshet gutaeGenkdn ni sihc r,ägtt knna nma itm renei kantFrio tmi etDifd-egrAMnli incth se"bnmaeauinrmze,t os heaerlF.scym

ndnoiskr-eiSaFDsPrevortzt eftfSen ratdsclnenhiedla-eKWs etscilßh hics n.a rE önnek hticn lheeoiclnz,ahvn wei ide eWrsclhe hcon am tMhcwtio fau rde nutSgzi dre hgrstfücaerB für DgAfteAr-än smitnme udn am rFgaite edn odiatnkceehmsr ssrneGnkondu fneidn we.dnrü

neW"n ide DAf mti mde eni erdo deanren ohcns ncecezBarmhush ,aht tsi dsa hcnos enerbtwsemker onv rFau nmaa"Bn,hc ntioreektmm -vUDirsztoodaiFerkseCnrtn eDlina Prtees. Er tha dbiae rvo llmae Mrca Heaanmnnn mi il,Bck med von edr DfA overenrwfog rd,iw tie-MldDgPNi ewnegse uz ei.ns Er ltsebs sebtiertet d.sa eDi DCU oewlnl ucha wniethrei mit red onarFmhin-Btnakca asneznb,ummieerat ab"re irw deenwr sie mit rehciitskm clBki bn.tbaocee"h

zur Startseite