Wohnungsbrand : 89-Jährige erleidet schwere Rauchvergiftung

nnn+ Logo
Die Feuerwehr rückte an und rettete eine 90-Jährige aus ihrer brennenden Wohnung.
Die Feuerwehr rückte an und rettete eine 90-Jährige aus ihrer brennenden Wohnung.

Ein Wohnungsbrand in der St.-Georg-Straße am Freitagmorgen forderte vier Verletzte.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

nnn.de von
15. März 2019, 09:05 Uhr

Rostock | Zu einem Wohnungsbrand mit weit reichenden Folgen ist es in der Rostocker Innenstadt gekommen. Gleich vier Menschen wurden dabei verletzt, eine 89-jährige Mieterin sogar schwer. Wie es ...

Rooktsc | Zu meien nnunbdsohaWgr itm iwet redenecinh lFegno ist se ni erd cRktooers asnInttdne .nemmokeg cehGil vrie cneenhMs urnwde edbai rle,tzetv eein gr9j8heäi- eriteMin oargs c.rshwe iWe se ßh,ie sie dsa eFure negeg 7 hUr ni erein uohnnWg mi teresn rcbhssogsOee isnee lehhreaansMsifemui ni edr eeorßSgtG.-rta-S oe.cbshgurnae eiZw eeHlrf uas emd sabNhraucha ,942(3) tnathe umlaQ nud hreGuc ekmtbre ndu tfosro ut,cerhvs ied ealt amDe usa dre dennrnnbee nuhoWgn zu ertne.t cJohde usnsetm esi rhi enrVhoab brebhnac,e ad rde lauQm zu krtsa dun edi hnrufäGged üfr edi hefsleErtr zu hhco awr.

rzuK faarud fart ide eureFhewr tim eenmi ußofrgateobG ein nud töclhse nde aBdnr. eDi higj-ä9e8r ihewrBenon tetlri eien wescreh ctfRaheuggvinru seoiw inee uerrnebgVnn wetznie erasG.d eSi kma ni den kScharcumo dre nk.nlikiiU Die ebiend efEltsrehr und eni hidisreergäj K,nid dsa shic übre edr grwdnunahBno teah,fuli leeirtnt neei hleecti fuungrRhacgtv.ie Alle eanmk nis snhru.eaKnka

ahNc itgzeemj rtmsuEngittadlsn cabrh ads erFeu im Bhrceie esnei esziremaodefnmB asu. mI mRnaeh der nabeöLihctesr stumse sad auWnohsh poltkmet aueiektvr rd.wnee uZr äurgKln rde uBrdahcesrna eanhb Errmteitl msemgaein tim emein aneasätehgBdindvscnrr ned nBrrodta trhst.cnueu ieD iletEgrmnnut dins ocnh htcin ahbsscelsne.og

zur Startseite