Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Fußball Heiner Bittorf: „Es ist unsere letzte Chance“

Von Thomas Baake | 28.02.2019, 19:14 Uhr

Der SV Pastow bittet am Sonnabend den ungeschlagenen Tabellenführer der Fußball-Verbandsliga, MSV Pampow, zum Tanz

Am 18. Spieltag steigt beim SV Pastow (2./37) das Spitzenspiel in der Fußball-Verbandsliga Mecklenburg-Vorpommern. Die Rand-Rostocker empfangen am Sonnabend um 14 Uhr den noch ungeschlagenen Tabellenführer MSV Pampow (45). Trainer Heiner Bittorf: „Mit acht Punkten Rückstand auf die Spitze ist es unsere letzte Chance, ins Rennen um die Meisterschaft einzugreifen. Wir haben nichts zu verlieren. Der Druck liegt nicht bei uns. Wir sind heiß, das Ding für uns zu entscheiden.“

Auch dahinter bleibt es spannend. Der FSV Kühlungsborn (5./34) tritt beim 1. FC Neubrandenburg 04 (4./35) an. René Schultz, Coach des FSV: „Vor der Saison waren die Neubrandenburger neben Pampow für mich Favorit auf den Staffelsieg. Sie haben eine junge, gut ausgebildete Truppe mit ein, zwei erfahrenen Spielern. Sie stehen zu Recht da oben. Es ist eine heimstarke Truppe, die das Spiel machen wird. Unser Ziel ist es, einen Punkt mitzunehmen.“

Bei der Partie des FC Förderkader René Schneider (10./21) gegen den SV 90 Görmin (13./14) spielen zwei Teams aus der zweiten Tabellenhälfte gegeneinander. Stephan Malorny, Trainer des FC Förderkader: „Es ist keine Selbstverständlichkeit, Görmin zu schlagen. Wir wollen über den spielerischen Moment gegen eine zweikampfstarke Mannschaft kommen. Mit Paul Baaske und Tom Winkler fehlen uns zwei wichtige Spieler. Die Truppe stellt sich von allein auf.“

Ein weiteres Mittelfeld-Duell bestreitet der Rostocker FC (9./21) beim TSV Bützow (7./28). RFC-Coach Jens Dowe: „Bützow hat personelle Probleme. Es ist schon immer eine giftige Truppe gewesen. Wir wollen unsere Taktik spielen und uns weiterentwickeln. Alexander Rahmig fehlt wegen einer Zahn-OP.“

18. Spieltag

Freitag 19.30 Uhr: FC Mecklenburg Schwerin – Grimmener SV, TSV 1860 Stralsund – Güstrower SC 09

Sonnabend 14 Uhr: SV Pastow – MSV Pampow, FSV 1919 Malchin – SV Hanse Neubrandenburg, SG Aufbau Boizenburg – Einheit Ueckermünde, 1. FC Neubrandenburg 04 – FSV Kühlungsborn, TSV Bützow – Rostocker FC, FC Förderkader René Schneider – SV 90 Görmin