Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Eishockey Piranhas vor zwei intensiven Spielen

Von Arne Taron | 17.01.2019, 18:22 Uhr

Die REC Piranhas gastieren am Freitag bei den Hannover Scorpions, Sonntag empfangen sie die Crocodiles Hamburg

Am Freitag um 20 Uhr gastieren die Piranhas des Rostocker Eishockey-Clubs in der Oberliga Nord bei den Hannover Scorpions (hus de groot Eisarena Mellendorf), Sonntag um 19 Uhr erwarten sie die Crocodiles Hamburg in der Eishalle Schillingallee.

Am Freitag ist der REC Außenseiter, auch wenn er das erste Aufeinandertreffen dieser Saison zu Hause mit 4:2 gewann. Auswärts wurde nach 2:0-Führung 2:4 verloren.

Zwei Tage später geht es dann gegen die Crocodiles. Nachdem deren Spiel-GmbH in finanzielle Schieflage geraten war und ein Plan-Insolvenzverfahren beantragte, ist es gelungen, über Spenden knapp 192 000 Euro (!) zusammen zu bekommen. Stimmen das Insolvenzgericht und die Gläubiger zu, wäre die Zukunft des Vereins erst einmal gesichert. Sportlich läuft es für die Hamburger zur Zeit sehr gut. Aufhorchen ließen sie kürzlich vor allem mit ihrem 5:2 bei Tabellenführer Tilburg Trappers. Die Rostocker unterlagen den Crocos zu Hause 3:4 in der Verlängerung und gewannen auswärts 4:3.

Piranhas-Trainer Christian Behncke: „Das werden zwei sehr intensive Spiele, in denen wir an unsere Leistungsgrenze gehen müssen.“

Gepunktet werden sollte unbedingt, damit die Play-off-Teilnahme nicht in Gefahr gerät (nur noch ein Zähler Vorsprung auf den Neunten Füchse Duisburg).

Freibeuter zu Gast in Bremerhaven

Die Freibeuter (6./14), 1b-Vertretung der Piranhas, bestreiten am Sonntag (19 Uhr) in der Verbandsliga Nord beim REV Bremerhaven (3./ 23) ihr drittes Auswärtsspiel hintereinander. In Rostock war 8:2 gewonnen worden.

Die U 15 des REC spielt nach vier Siegen in der Landesliga gegen die Schamasen Heringsdorf (zu Hause 8:7 nach Penaltyschießen/13:1, auswärts 12:11/13:7) am Sonntag ihre erste Partie in der Leistungsklasse B. Um 7.30 Uhr empfängt sie in der Schillingallee die SG Musketeers/Crocodiles/Molot.

Die U 11 tritt am gleichen Tag um 7 Uhr beim Adendorfer EC an (Hinspiel 0:23).