Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Wasserball Neuzugang mit Bundesliga-Erfahrung für HSG Warnemünde

Von Jörg Behlendorf | 27.11.2018, 16:17 Uhr

Die Wasserballer der HSG Warnemünde vermelden mit Maurizio Reitzig den nächsten Top-Zugang.

Die Wasserballer der HSG Warnemünde vermelden mit Maurizio Reitzig den nächsten Top-Zugang. Der erst 19-Jährige spielte seit 2017 für den Bundesligisten SC Wedding Berlin und war dort zuletzt mehr als nur Ergänzungsspieler: „Ich habe am Ende der Saison viel Spielzeit bekommen und reichlich Bundesliga-Luft geschnuppert. Nun bin ich beruflich in Rostock gelandet und gespannt auf das neue Abenteuer mit der HSG Warnemünde in der 3. Liga.“

Sinnigerweise wohnt Maurizio aktuell sogar in Warnemünde, hat daher einen etwas weiten Weg zum Training in der Schwimmhalle Neptun, ist dort aber bereits jetzt einer der Teamleader.

„Man sieht ihm einfach seine wasserballerischen Fähigkeiten an. Er ist nicht nur ein junger, sondern auch schon sehr gut ausgebildeter Spieler. Seine sportliche Vita liest sich sehr verheißungsvoll, und er wird uns daher sicherlich sportlich weiterbringen, was er menschlich bereits getan hat“, sagt Spielertrainer Jörg Behlendorf.

Reitzigs Lieblingspositionen sind die Centerverteidigung und die linke Seite. Seine bisher größten Erfolge sind der Gewinn des deutschen Pokals, der ostdeutschen Meisterschaft und des ostdeutschen Pokals (alles in der Jugend).