Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Rostock 10 000 Schulabgänger und 166 Aussteller

Von NNN | 21.09.2011, 05:34 Uhr

Die 14.

Jobfactory ist gestern auf gute Resonanz gestoßen. Aussteller und Veranstalter zeigten sich bereits am Nachmittag zufrieden. "Die Messestände wurden sehr gut besucht", sagt Mathias Kahlke, Leiter des Projektteams der Jobfactory. Besonders positiv sei aufgefallen, dass die Schüler sehr gut informiert und deutlich besser auf die Messe vorbereitet waren als etwa im Vorjahr, so Kahlke. Zahlenmäßig bewegte sich die Messe auf dem Niveau des Vorjahres. Erwartungsgemäß war vor allem am Vormittag die Messe besonders gut besucht. Projektleiter Kahlke geht von rund 10.000 jungen Leuten aus ganz Mecklenburg-Vorpommern aus.

Am Morgen hatten der Rostocker Oberbürgermeister Roland Methling (parteilos) und Veronica Becker als Vertreterin des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur die Messe eröffnet. Das Besondere in diesem Jahr war der Ausstellerrekord: 166 Unternehmen der Region, Institutionen und Bildungsträger präsentierten berufliche Perspektiven für Schulabgänger in Mecklenburg-Vorpommern. Zusätzlich zu den zahlreichen Ausstellern war ein attraktives Programm auf der Show-Bühne zu sehen. Erstmals kooperierte die Jobfactory auch mit dem Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt. 1997 wurde die Messe gegründet und seither von Unternehmen des Mittelstands getragen.