Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Auktion 48 Immobilien werden versteigert

Von Redaktion svz.de | 17.08.2018, 12:00 Uhr

Norddeutsche Grundstücksauktion ruft Häuser, Wohnungen und Grundstücke zum Verkauf auf.

Am 1. September um 11 Uhr findet im Penta-Hotel in der Schwaanschen Straße die Herbst-Auktion der Norddeutsche Grundstücksauktionen AG (NDGA) statt. Im Auktionskatalog stehen 48 Immobilien aus ganz Norddeutschland mit einem Auktionslimit von rund 3,1 Millionen Euro zum Verkauf. Viele Immobilien stammen aus Rostock und dem Landkreis. Auch das höchste Mindestgebot stammt aus der Hansestadt. Dabei handelt es sich um ein vollvermietetes Mehrfamilienhaus in Warnemünde, Mindestgebot 1,199 Millionen Euro. Weitere Objekte aus Rostock werden im Zuge der Auktion aufgerufen. So kommt es zur Versteigerung von zwei Grundstücken. Eines der Grundstücke ist zirka 11 625 Quadratmeter groß und wird für 12 000 Euro aufgerufen. Es befindet sich im südlichen Teil der Südstadt. Das zweite kostet mindestens 25 000 Euro und liegt in Lütten Klein. Auch im Landkreis Rostock sind attraktive Immobilien: Ein Einfamilienhaus in Massivbauweise in Waldeck mit Anfangsgebot 89 000 Euro. Es steht auf einem knapp 2090 Quadratmeter großen Grundstück. Ein Dreifamilienhaus mit einer Wohn-/Nutzfläche von 300 Quadratmetern befindet sich in Hoppenrade. Die Versteigerung beginnt bei 75 000 Euro.

Des Weiteren können drei Eigentumswohnungen aus Warnow den Eigentümer wechseln. Die Wohneinheiten befinden sich in Mehrfamilienhäusern im Ortszentrum. Alle Objekte aus MV, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Hamburg kommen in Rostock zur Auktion.

Die Norddeutsche Grundstücksauktionen AG verkauft ausschließlich Immobilien, die von den Eigentümern auf freiwilliger Basis eingeliefert wurden. Interessenten können den aktuellen Auktionskatalog via E-Mail unter kontakt@ndga.de oder telefonisch über 0381/44 43 30 kostenlos anfordern oder über die Homepage www.ndga.de abrufen.