Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Rövershagen 62-Jähriger stirbt hinter dem Steuer

Von Stefan Tretropp | 29.07.2017, 08:50 Uhr

Mann kommt in Rövershagen von der Fahrbahn ab und landet mit seinem Auto in einem Vorgarten.

Am Freitagabend kam es gegen 22:40 Uhr in Rövershagen zu einem Verkehrsunfall. Der 62 Jahre alte Fahrer überlebte das Unglück nicht. Wie die Polizei mitteilte, stoppte der Renault des Mannes aus Rövershagen in der Graal-Müritzer-Straße zunächst an einer Einmündung, fuhr dann rasant an und kam auf der gegenüberliegenden Straßenseite von der Fahrbahn ab. Der Mann fuhr mit seinem Wagen durch das Hoftor auf das angrenzende Grundstück und kam erst im Vorgarten zum Stehen. Die kurz nach dem Unfall eintreffenden Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des 62-jährigen Fahrzeugführers feststellen. Der Mann befand sich allein in seinem Auto.

Um die genaue Unfall- und Todesursache zu klären, wurden Ermittlungen seitens der Kriminalpolizei und eines Dekra-Sachverständigen eingeleitet. Zu klären ist auch, ob möglicherweise gesundheitliche Ursachen zum Unfall und somit zum Tod des Mannes führten. Erste Anzeichen am Unglücksort deuteten bereits darauf hin. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Rövershagen leuchteten die Einsatzstelle aus.