Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Drei Verletzte bei Unfall Auto rast bei Neubukow frontal gegen Baum

Von Stefan Tretropp | 21.12.2014, 10:09 Uhr

Auf der Landstraße 12 bei Neubukow hat sich in der Nacht zum Sonntag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.

Auf der Landstraße 12 bei Neubukow (Landkreis Rostock) hat sich in der Nacht zum Sonntag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Gegen kurz nach 2 Uhr raste laut Polizeiaussagen aus bislang noch nicht geklärter Ursache der Fahrer eines BMW zwischen Neubukow und Buschmühlen auf einer Allee gegen einen Baum. In dem Wagen befanden sich neben dem jungen Fahrer zwei weitere jüngere Insassen, alle zwischen 25 und 30 Jahren alt. Während einer von ihnen mit leichten Verletzungen davon kam, erlitten zwei weitere Insassen schwere Verletzungen. Nach ersten Einschätzungen könnte der Fahrer viel zu schnell unterwegs gewesen sein. Nach dem Aufprall auf den Baum schleuderte das Fahrzeug zurück auf die Fahrbahn und blieb dort vollkommen demoliert stehen. Glück im Unglück: Die Besitzer einer nahe gelegenen Gartenlaube wurden durch den lauten Aufprall des Autos gegen den Baum aus dem Schlaf gerissen und konnten somit sofort Rettungskräfte alarmieren.

Laut Polizeiaussagen ist die L 12 in diesem Bereich nachts sonst eher selten befahren. So waren die Rettungskräfte schnell am Einsatzort und konnten die Verletzten behandeln, von denen zwei nach Rostock und einer nach Bad Doberan in ein Krankenhaus gebracht wurden. Am Wagen entstand Totalschaden. Die Dekra wurde eingeschaltet, um die genaue Unfallursache zu ermitteln.