Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Bad Doberan Bauarbeiter stürzt in die Tiefe - schwer verletzt

Von Stefan Tretropp | 17.03.2015, 13:35 Uhr

Ein schwerer Arbeitsunfall hat am Mittag die Arbeiten auf einer Baustelle in Bad Doberan überschattet

Ein schwerer Arbeitsunfall hat am Mittag die Bauarbeiten auf einer Baustelle in Bad Doberan überschattet. Gegen 11 Uhr kam es zu dem dramatischen Zwischenfall. Nach ersten Erkenntnissen stürzte ein Bauarbeiter von einem Gerüst mehrere Meter in die Tiefe. Schwer verletzt blieb er am Boden liegen. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, stand zunächst noch nicht fest. Kurz nach dem Absturz kümmerten sich sofort Kollegen um den Bauarbeiter und riefen die Rettungskräfte zur Hilfe. Während ein Rettungswagen direkt bis zur Baustelle fahren konnte, hatte es der Notarzt schwieriger an die Unglücksstelle zu gelangen. Er wurde mit einem Hubschrauber eingeflogen. Dieser musste aufgrund der engenen Gegebenheiten rund um die Baustelle auf einer Wiese an der Kreisverwaltung landen. Nach längerer Behandlung kam der Bauarbeiter in ein Krankenhaus. Zur Art der Verletzungen liegt noch keine genaue Information vor. An der Unglücksstelle verschaffte sich auch der Leiter des Eigenbetriebes Rettungsdienst, Ralf-Peter Odebrecht, einen Überblick. Kurz nach dem Unglück überprüfte der Zoll die Baustelle.

Kay-Uwe Neumann, Pressesprecher des Landkreises Rostock, wollte sich auf Nachfrage nicht zu dem Arbeitsunfall äußern.