Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Fußball-Landesklasse Eric Müller ist der Mann des Tages

Von Rüdiger Lohff | 04.11.2019, 17:51 Uhr

Er erzielte ein Tor selbst und bereitete zwei weitere vor beim 4:0 des FSV Bentwisch II über Trinwillershagen.

In der Staffel I der Fußball-Landesklasse übernahm Aufsteiger FSV Bentwisch II mit einem Kantersieg vor 185 (!) Zuschauern – darunter 130 Gäste-Fans – gegen den bisherigen Spitzenreiter Trinwillershagen die Tabellenführung.

FSV Bentwisch II – SV Rot-Weiß Trinwillershagen 4:0 (1:0)

Tore: 1:0 Müller (43.), 2:0 Schlettwein (64./Elfmeter), 3:0 Borowski (68./Eigentor), 4:0 Nguyen (78.)

Der Bentwischer Tom-Kevin „Lee“ Nguyen beschenkte sich an seinem 29. Geburtstag mit seinem Tor zum Endstand quasi selbst.

Steffen Klitzing (Bentwisch II): Das war eine richtig gute Mannschaftsleistung und gerade aufgrund der zweiten Halbzeit mit schön herausgespielten Toren ein verdienter Sieg.

Bentwisch II: Gutknecht – Pflugradt, Schütt, Dethloff, Nguyen, Güldenpenning (70. Gurowski), Schuldt (82. Lipski), Schlettwein, Albert Sharipov, Flierl (82. Maiss), Eric Müller

Faulenroster SV – TSV Einheit Tessin 2:1 (0:0)

Tore: 0:1 Knaak (60.), 1:1 Pecat (69.), 2:1 Pecat (78.)

Tessin: Felske – Töllner, E. Schmidt, Karnatz, Rex (74. Karl Kayser), Futh (83. Ch. Jahnke), Knaak, Blohm (68. A. Jahnke), Anke, Höhn, Kalle Kayser

In der Staffel III verbesserte sich der FSV Kritzmow auf Platz drei. Der FC Förderkader René Schneider II trat beim Spitzenreiter SFV Nossentiner Hütte nicht an.

VfL Blau-Weiß Neukloster – Sievershäger SV 1:3 (1:1)

Tore: 1:0 Mietzelfeld (1.), 1:1 Kunstmann (35.), 1:2 Krohn (64.), 1:3 Kunstmann (87.)

Andreas Seering (Sievershäger SV): Wir haben hochverdient gewonnen.

Sievershäger SV: Jochim – Bölt, Kords, Zeller (83. Pisarski), Krohn, Brüchmann, Kunstmann (89. Strelow), Stammer (83. Müller), Utes, Grambow, Krause

SG Warnow Papendorf – Güstrower SC 09 II 3:0 (1:0)

Tore: 1:0 Prompe (32.), 2:0 Bulgrin (77.), 3:0 Bulgrin (90.)

André Diederich (Papendorf): In einem harten Spiel und bei schwierigen Platzverhältnissen war es ein verdienter Erfolg.

Papendorf: Prawitz – Steinfurth, Schulz, Prompe, Klotzsch (81. Breiling), Krohn (89. Sachse), Panter, Engels, Weigle, Bliemeister (62. Bulgrin), Grasselt

LSG Elmenhorst – FC Seenland Warin 5:1 (2:1)

Tore: 0:1 Kalz (9.), 1:1 André Schulz (17./Elfmeter), 2:1 A. Schulz (45.+1), 3:1 A. Schulz (67.), 4:1 Maletzke (84.), 5:1 Meier (89.)

Thomas Krüger (Elmenhorst): Es war ein verdienter Sieg nach holprigem Start.

Elmenhorst: Breuer – Kay (80. Sahinbas), P. Schulz, Maletzke, Tarlatt, Sass (61. Hogl-Skibbe), M. Schulz, Pohanka, Korthals, A. Schulz, Karatas (80. Meier)

FSV Kritzmow – PSV Rostock 3:0 (1:0)

Tore: 1:0 Pätzold (26.), 2:0 Bill (76.), 3:0 Mohs (78.)

Kritzmow: Rupp – Pätzold, Mohs, Aschenbrenner, Handorf (66. Schumacher) Hickstein, Frank, Bill (79. Beese), Hahn, Opfermann, Ludwig (84. Homann)

PSV Rostock: Czekalla – Dennes Richter, Schubbert, Meuser, Bergmann, Saizew, Scheel (75. Kai-Uwe Richter), Jan Krüger, Dressler, Schwarze, Meyer