Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

FC Hansa Rostock Bielefeld-Pleite hat Spuren hinterlassen

Von GERI | 18.03.2015, 08:00 Uhr

Wechselkontingent trotz Unterzahl nicht ausgeschöpft. Hansa-Coach Baumann reagiert dünnhäutig.

Die 2:3-Schlappe des um den Klassenerhalt ringenden Fußball-Drittligisten FC Hansa Rostock bei Spitzenreiter DSC Arminia Bielefeld hat offenbar ihre Spuren hinterlassen. „Wir hatten die beste Mannschaft auf dem Feld“, erwidert FCH-Trainer Karsten Baumann etwas dünnhäutig die Frage, weshalb der Chefcoach erst spät in der Schlussphase der Begegnung nur noch einen Wechsel vornahm und sein Kontingent am Ende nicht gänzlich ausschöpfte: „Außerdem haben wir ja bereits in der 58. Minute einmal gewechselt.“

Die Hereinnahme war freilich taktisch bedingt, da Linksverteidiger Mikko Sumusalo mit Gelb-Rot vom Platz flog und Shervin Radjabali-Fardi (kam für Sabrin Sburlea) auf seine Position rückte.

Erst nach dem 2:3 (88.) reagierte Baumann und brachte mit Dennis Srbeny einen offensiven Spieler für den sichtlich ausgepumpten Tommy Grupe, der nach fast einjähriger Verletzungspause sein Comeback feierte (89.). Auch Halil Savran – zwischendurch drei Monate Pause wegen ausgekugelter Schulter – und José-Alex Ikeng – bis zum Winter ohne Spielpraxis – wirkten bisweilen etwas müde, auch dadurch bedingt, dass die Rostocker über eine halbe Stunde in Unterzahl agieren mussten. Doch auf das mögliche taktische Mittel mit einem Wechsel nicht nur frisches Blut zubringen und zudem den Spielfluss der Bielefelder zu durchbrechen, wurde verzichtet. Mit Robin Krauße, Kai Schwertfeger oder auch Sascha Schünemann saßen drei defensive Mittelfeldspieler bis zum Abpfiff auf der Bank... Autogramme
Die Winterpausen-Neuzugänge Maximilian Ahlschwede und Marco Kofler kommen heute ab 17 Uhr zu einer Autogrammstunde in den Fanshop des Vereins in der Breiten Straße.

Gegenbesuch


Der Verein „Insel e.V.“ Kransdorf/Rügen, der Menschen mit geistiger oder psychischer Behinderung betreut, war gestern zum Gegenbesuch beim FC Hansa. Neben einem Erinnerungsfoto wurden fleißig Autogramme gesammelt.

Zwei Einheiten
Heute wird um 10 und 14.30 Uhr trainiert.