Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Graal-Müritz Blüten lassen auf sich warten

Von Kindlera | 11.05.2018, 05:00 Uhr

Rhododendronpark leidet unter Auswirkungen des Osterschnees. Fest findet trotzdem statt.

Die Schneemassen, die an den Osterfeiertagen vielerorts für erhebliche Schäden durch abgebrochene Äste und Bäume gesorgt haben, sind selbst am Rhododendronpark in Graal-Müritz nicht unbeschadet vorübergegangen. Auch hier sind Verluste bei den Pflanzen zu beklagen. Für das bevorstehende Fest vom 25. bis 27. Mai gibt sich Roman Ferken, Geschäftsführer der Tourismus- und Kur GmbH (TuK), aber dennoch optimistisch: „Es findet statt und ein Fest ohne Blüten wird es auch nicht geben.“ Ob die farbige Pracht allerdings genau so üppig wie in den vergangenen Jahren ausfallen wird, bleibt abzuwarten. Aber: „Wir haben ja noch gut zwei Wochen“, so Ferken.

Damit die Besucher des Rhododendronparkfests das dreitägige Programm doch noch inmitten blühender Pflanzen genießen und sich an diesen erfreuen können, haben die Mitarbeiter des Kurpark- und Wirtschaftshofes in den vergangenen Wochen fleißig angepackt. „Sie haben die Schäden beseitigt. Das war schon eine riesige Hausnummer“, würdigt der TuK-Geschäftsführer die Arbeit der Gärtner. Denn nicht nur im Rhododendronpark hatten die Helfer alle Hände voll zu tun. „Es wurde auch zu Arbeitseinsätzen aufgerufen“, weiß Roman Ferken. Nachpflanzungen im Park wurden aber nicht vorgenommen.

Um sich selbst einen Eindruck vom Zustand der grünen Oase im Ostseeheilbad und den Rhododendren zu machen, hat der Tuk-Chef das Areal bereits inspiziert. „Es ist schon ausgedünnt, denn die eine oder andere Knospe fehlt. Es wird eine Punktlandung“, glaubt Roman Ferken.

Damit die Besucher dennoch allen Grund zum Feiern haben, haben die Organisatoren von der TuK auch in diesem Jahr ein abwechslungsreiches Programm zusammengeschnürt. Ein Höhepunkt ist dabei wieder die Krönung der Rhododendronkönigin am Sonnabend. „Wer die Nachfolgerin von Königin Annemarie wird, bleibt aber noch geheim“, so Ferken, der sich vor allem auf die ABBA-Revival-Show „A4u“ und den Auftritt von Schlagerstar Olaf freut. „Die Abba-Revival-Show soll eine der besten in Deutschland sein. Und durch die Nachricht vom Comeback der Band wird das Thema gleich noch einmal belebt“, so der Tuk-Chef. Der Eintritt zum Rhododendronparkfest ist frei.