Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Feier Böllern für das Jubiläum

Von Redaktion svz.de | 29.06.2015, 08:00 Uhr

Yachthafenresidenz Hohe Düne begeht Zehnjähriges beim Fest mit Cocktail-Wettbewerb und Bummelmeile.

Die Yachthafenresidenz begeht in diesem Jahr ihr zehnjährige Jubiläum. „Ein guter Grund, um das ausgiebig beim Yachthafenfest zu feiern“, sagte Hoteldirektor Harald Schmitt und ließ sich in diesem Jahr etwas Besonderes einfallen.

Die Büchsen- und Pistolenschützen aus Rostock reisten am Wochenende mit ihrer historischen Kanone an, um die Jubiläumsjahre mit Böllerschüssen anzukündigen. Nebenbei zeigte eine kleine Ausstellung historische Waffen aus den vergangenen Jahrhunderten.


Lokalmatador belegt den vierten Platz

Erstmalig wurde am Sonnabend ein bundesweiter Cocktail-Wettbewerb organisiert und zehn von zwanzig Teilnehmern konnten sich vor der Kulisse des Hafenbeckens qualifizieren. Zwei Jury-Mitglieder und der Präsident der Deutschen Barkeeper-Union kürten wenig später den Sieger für den Cocktail des Jahres mit einem goldenen Shaker. Den ersten Preis und eine Reise nach Paris ins Grand-Marnier Schloss sicherte sich ein Barkeeper aus Düsseldorf. Doch auch Stefan Kranz, Barkeeper der Residenz auf der Hohen Düne, durfte sich über einen erfolgreichen vierten Platz freuen.


Dive-Center informiert über Tauchsport

Des Weiteren gab es zahlreiche Programmpunkte für die Besucher, die sich auf den Terrassen mit Spezialitäten des Hauses oder Cocktail-Kreationen verwöhnen lassen konnten. Die Rettungsinsel wurde vorgeführt und die Taucher des Dive-Center Rostock stellten sich für Aktionen und Informationen rund um den Tauchsport zur Verfügung. Auf der Bummelmeile trafen sich die Kunsthandwerker und die Handwerks- sowie Feinkostbetriebe der Region, um ihre Arbeiten und Angebote auszustellen. In den Abendstunden durften Hotelgäste und Besucher gemeinsam feiern. Die Band Angela Klee & Co umrahmte das Hafenfest mit Live-Musik und sorgte für beste Partystimmung.