Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Handball C-Jugend des HCE mit einem klaren Sieg über Stralsund

Von Klaus-Peter Kudruhs | 05.12.2019, 19:15 Uhr

Die NNN-Übersicht vom aktuellen Geschehen im Nachwuchs-Spielbetrieb auf Landesebene:

Weibliche B-Jugend

SV Eintracht Rostock – Pasewalker HV 21:24 (13:11)

Für die Mädchen von Trainerin Franziska Rick sah es lange so aus, als könnten sie gegen den Dritten für eine Überraschung sorgen. Über 4:2 und 11:8 hatten sie bis zur Halbzeit alles ganz gut unter Kontrolle. Nach der Pause erhöhten die Gäste den Druck, glichen zum 15:15 (31.) aus und zogen mit drei Toren am Stück 18:15 in Front.

SV Eintracht Rostock: Angelina Walter – Amelie Hofstädter 4, Amelie Pahlow 1, Lilian Kramp 4, Hannah Klünder 7/3, Hannah Davidek 2, Lara Specht 1, Jessica Bladt, Lilly Kroll 2

Männliche B-Jugend

HC Empor Rostock II – Ribnitzer HV 26:27 (15:17)

Für den HCE II war gegen den Zweiten ein Punktgewinn nicht unmöglich. Die deutlich jüngeren Rostocker führten 4:2 und ließen Ribnitz bis zum 9:9 (15.) nicht überholen. Der Knackpunkt gegen die Gastgeber war das 16:21 (30.), als der Zugriff in der Abwehr nicht funktionierte. Empor II steckte nicht auf, kam noch mal auf ein Tor heran, schaffte aber keinen weiteren Treffer mehr.

HC Empor II: Leon Johannisson, Eric Buthmann – Marvin Buuk 1, Max Eichhorn 4, Jakob Lexow 5, Sander Saß 2, Bela Homemann, Mats Kißhauer, Paul Stange 1, Ole Brüggemann 4, Hannes Wüstenberg 3, Jonas Schönfelder 6, Kilian Kollrep

Weibliche C-Jugend

SV Eintracht Rostock – Rostocker HC 13:41 (8:28)

Nach dem 8:41 im Hinspiel schaffte die Eintracht diesmal fünf Tore mehr, verlor aber erneut deutlich. „Was soll’s“ und ein Schulterzucken war die Reaktion von Trainer Heinz Uwe Börger, der seinen Mädchen immer Mut zusprach. Auf der anderen Seite hatte Thomas Rohde das Sagen. Er bewertet die Leistung seiner Mannschaft in keiner Weise über: „Die zwei Punkte waren heute Pflicht.“ Nach zwei Minuten stand es nur 3:2 für den Favoriten, der sich dann jedoch rasch auf 13:2 (11.) absetzte.

SV Eintracht: Lia Knischka – Laura Teske 1, Vanessa Elwich 1, Fiona Enskat 3/1, Lea Junge 2, Tabea Loock 1, Sabrina Mohns 1, Marieke Dähn 1, Emilie Zinser, Luisa Schulz 3, Paulina Ehlers, Klara Keller

Rostocker HC: Liv Nowak, Kiana Zidorn – Sally Behrens 1, Isabell Hauenstein 1, Kim-Angelina Lang 9, Emilie Lührmann 8/1, Clara Patzner, Line Wegner 4, Freya Ehrlich 11/2, Leonie Kaden 7

Männliche C-Jugend

HC Empor Rostock – Stralsunder HV 35:17 (19:7)

Nur bis zum 4:3 (7.) spürte der HC Empor so etwas wie Widerstand. Danach zog das Team von Coach Georg Jaunich auf 10:4 (16.) weg und entschied das Match bereits zu Halbzeit. Das 16:10 für die zweiten 25 Minuten war ebenfalls deutlich. Von den elf Feldspielern des HCE warfen neun Tore. Am meisten traf Lasse Fischer (10).

HC Empor: Silas Wolfgramm, Marlon Wegener – Till Hauenstein 3, Lasse Fischer 10, Sander Saß 8/2, Theo Lexow 3, Max Bredernitz 2, Lennart Matuschek 1, Philip Steinberg 1, Laurenz Kästner, Paul Stange 6, Jannis Schönfelder 1, Simon Voigt

Weiter spielten, männliche B-Jugend: Bad Doberaner SV – Mecklenburger Stiere Schwerin II 35:27