Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Nachwuchs-Fußball C-Jugend des FC Förderkader kämpferisch überragend

Von Delia Hörmann | 08.05.2019, 00:19 Uhr

Das 1:1 in der Verbandsliga gegen die U 14 des FC Hansa Rostock entwickelte sich zum wilden Duell.

C-Junioren Meisterrunde

FC Förderkader – FC Hansa U 14 1:1 (1:0)

Tore: 1:0 Röder (19.), 1:1 Stein (60.)

Stephan Malorny (Förderkader): Meine Mannschaft spielte kämpferisch überragend. Wir sind dennoch sehr unzufrieden mit dem Endstand und konnten uns leider nicht mit dem Sieg belohnen.

Ken Georgi (Hansa U 14): Wir haben uns extrem auf unseren aktuellen Schwerpunkt konzentriert und in Folge dessen die restlichen Komponenten des Spiels vergessen. So entwickelte sich ein wildes Verbandsliga-Duell, das vor allem in der zweiten Halbzeit eine Vielzahl von Chancen präsentierte.

FC Förderkader: Dethloff – Kohn, Wolf, Gerr, Akogo (27. Mahler), Hippe, Benduhn (68. Zvingelis), Röder (51. Damrau), Lohrmann, Jeschke, Neitzel

FC Hansa U 14: Zobler, Hauer, Stein, Fürstenau (45. Galinsky), Mayer (36. Stephan), Glasow (36. Bauer), Dynio, Bock, Venohr, Mohammadi, Bera

C-Junioren Platzierungsrunde

Güstrower SC 09 – Rostocker FC 2:0 (1:0)

Christian Blanck (RFC): Eine vermeidbare Niederlage. Meine Mannschaft war in der ersten Halbzeit klar überlegen, in der zweiten fielen jedoch zwei unglückliche Gegentore, die wir nicht mehr ausgleichen konnten.

RFC: Jonas Blanck – Broyan, Gäde, Werbun, Hammer, Kilz, Wendt (60. Pipa), Hirschmann (36. Rewoldt), Handy, Bergmann (53. Below), Wieczorke (65. Shahbasi)

D-Junioren Meisterrunde

FC Hansa Rostock U 13 – Greifswalder FC 2:4 (1:0)

Tore: 1:0 Mattes Krebs (24.), 1:1 (38.), 1:2 (44.), 1:3 (53.), 1:4 (58.), 2:4 Krebs (60.+3)

Ringo Scholz (FC Hansa U 13): Es war ein gutes Spiel, geführt mit sehr viel Leidenschaft und Willen. In der ersten Hälfte hatten die Gäste ein Chancenplus, lagen aber etwas unverdient 0:1 zurück. Nach dem Wechsel gerieten wir unter Druck. Zwei individuelle Fehler in der Defensive nutzte Greifswald zur Führung und baute diese durch Konter aus. Unsere Jungen konnten nicht mehr viel entgegensetzen.

FC Hansa U 13: Maurer – Grobstich, Arndt, Krebs, Schwarze, Heiden, Tonn, Podeyn, Naurosi (Eickner, Haak, Brügmann, Scholler)

1. FC Neubrandenburg 04 – FC Hansa U 12 4:3 (3:0)

Tore: 1:0 (9.), 2:0 (12.), 3:0 (15.), 3:1 Bennet Schulz (43./Neunmeter), 3:2 Til Schreck (48.), 4:2 (59.), 4:3 Schreck (60.)

Lars Arnhold (FC Hansa U 12): In der ersten Viertelstunde waren wir nicht präsent genug. Unsere individuellen Fehler wurden sofort bestraft. Anschließend machten meine Jungs ein gutes Spiel und zeigten eine klasse Moral. Auch wenn es am Ende nicht mehr für einen Punkt reichte, bin ich dennoch mit der spielerischen Leistung, vor allem im zweiten Durchgang, vollkommen zufrieden.

FC Hansa U 12: Wilke – Gennerich, Schmidt, Trost, Weber, Ibrahim, Lutzke, Schulz, Schwarz (Billep, Mahnke, Schreck)

D-Junioren Platzierungsrunde

TSV 1860 Stralsund – FC Förderkader 2:3 (0:2)

Tore: 0:1 Pepe Maluch (12.), 0:2 Leopold Walkhoefer (20.), 1:2 (36.), 1:3 Walkhoefer (42.), 2:3 (54.)

Förderkader: Bruhn – Finn Eirik Schumacher, Zepuntke, Maluch, Schultz, Hensel, Preikschat, Walkhoefer, Berz (Sanguinette, Lommatzsch, Gröger, Albrecht)