Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Wegen Partys und Lärm CDU sieht Alkoholverbot im Stadthafen Rostock als letztes Mittel

Von Katrin Zimmer | 30.06.2021, 19:58 Uhr

Wenn Stadt und Polizei die Feiernden nicht in den Griff bekommen, müssen härtere Maßnahmen her, fordert die CDU-Fraktion der Bürgerschaft. Verbote will die SPD möglichst ausschließen. Das Rathaus hält sich noch bedeckt.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „NNN News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden