Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Heimkehr Churchill ist zurück in Rostock

Von Redaktion svz.de | 10.04.2014, 10:00 Uhr

Am Abend der offenen Tür der Zoologischen Sammlung wird Eisbär Churchill das erste Mal wieder in voller Größe zu bestaunen sein.

Der präparierte Eisbär Churchill kommt zurück in die Hansestadt. Am 16. April gibt es in der Zeit von 18 bis 21 Uhr die Möglichkeit, die neue Sonderausstellung und das vollständig restaurierte Schaumagazin der Zoologischen Sammlung der Uni Rostock zu besuchen. Hier wird auch der im zurückliegenden Herbst verstorbene Eisbär Churchill, ein Liebling der Rostocker Zoobesucher, in voller Größe erstmalig zu bestaunen sein.

Insgesamt wird in dieser Exposition die überwältigende Vielfalt der arktischen und antarktischen Tierwelt zu entdecken sein. Die Ausstellung trägt den Titel „Dickschädel, Frackträger, kleine Leuchten – Tiere der Polarregionen“. Dabei wird gezeigt, dass diese weiße Welt alles andere als lebensfeindlich ist.