Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Handball Der Rostocker HC startet beim HV Grün-Weiß Werder

Von Klaus-Peter Kudruhs | 29.08.2019, 18:01 Uhr

Mit einem Auswärtsspiel geht für die Dolphins die Saison 2019/20 der Oberliga Ostsee-Spree los.

Am Sonnabend ist für die Handball-Frauen des Rostocker HC alles Vorgeplänkel für die neue Saison in der Oberliga Ostsee-Spree Geschichte. Für die Mannschaft des Trainergespanns Ute Lemmel und Torsten Deil beginnt mit dem Spiel um 16 Uhr beim heimstarken HV Grün-Weiß Werder der „Ernst des Lebens“. Die Dolphins wollen in dieser 4. Liga wieder ganz vorn mitmischen. „Gegen Werder konnten wir mit 23:19 und 24:22 zuletzt zweimal gewinnen. So gesehen würde uns ein weiterer Erfolg zum Auftakt schon reichen. Gleich zwei Punkte wären auch deshalb wichtig, weil mit Preussen Berlin und Spandau gleich zwei schwere Heimspiele folgen“, sagt Co-Trainer Deil. „Chefin“ Lemmel sieht es ähnlich, fordert von allen Beteiligten gleich volle Konzentration: „Am Sonnabend findet in der Halle zur Saisoneröffnung ein Doppelspiel statt. Die Männer des HV Grün-Weiß erwarten Blau-Weiß Berlin. Da soll es gleich ‚100 Prozent Werder‘ geben, wie uns die Gastgeber mitteilten.“

Ute Lemmel ist ganz froh, dass die Saison für ihre neu formierte Truppe mit einem Auswärtsspiel losgeht. So ist auch der Druck auf die fünf neuen Mitstreiterinnen im Team nicht gleich so groß.

Nachdem Lilly Schultz und Rieke Anderson (beide A-Jugend-Bundesliga) sowie Sarah Müller und Nadine Rambow (beide RHC II in der Landesliga) vorerst aus dem Kader der ersten Mannschaft gestrichen sind, gehören zum Oberliga-Team der Dolphins drei Torfrauen sowie 14 Feldspielerinnen.

Der Kader

Nadine Berger, Lena Clasen, Sara Peters (alle Tor) – Vanessa Bladt, Alexandra Rohde, Victoria Schlegel, Nicole Rotfuß, Frances Krüger (alle Außen), Lea Dalinger, Liza Johannisson, Celin Kellert, Antonia Fränk, Sophie Powierski, Lena Bunke (alle Rückraum), Carolin Kordt, Hanna Strack, Julia Böhme (alle Kreis)

Die Gegner

… in der Hinrunde: HV Grün-Weiß Werder (A), BFC Preussen Berlin (H), VfV Spandau (H), SG Pfeffersport Berlin (A), MTV 1860 Altlandsberg (H), ProSport 24 Berlin (A), Berliner TSC (H), Füchse Berlin II (A), HC 52 Angermünde (H), SV Fortuna 50 Neubrandenburg (A), SV Grün-Weiß Schwerin (H), HSG Neukölln (A), SG OSF Berlin (H)