Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

DLRG Cup Warnemünde Deutsches Team verteidigt Titel

Von Michaela Kleinsorge | 19.07.2015, 21:00 Uhr

Lebensretter tragen internationale Meisterschaften am Strand von Warnemünde aus. Hansestädter landen auf Platz acht

„Wir haben bereits am Freitag spannende Wettkämpfe erlebt“, sagte Johanna Bitzan. Die Teilnehmerin freute sich am Sonnabend besonders über den Wellengang, auf den sie beim Training in den seichten Gewässern rund um Berlin verzichten muss. Der 19. DLRG Cup zog viele Zuschauer an den Strand von Warnemünde. In diesem Jahr holte sich das Auswahlteam der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) den Titel und siegte vor Dänemark. Bereits in den beiden Jahren zuvor gewannen die Rettungsschwimmer und machten am Wochenende im Ostseebad den Hattrick perfekt. Das Team konnte 10 der insgesamt 16 Wettbewerbe für sich entscheiden und den Zuschauern spannende Szenen liefern. Die deutsche Nationalmannschaft der Rettungsschwimmer durfte sich letztendlich als Gesamtsieger feiern lassen.

„Meine Sportler haben sich in guter Form präsentiert und die erwarteten Leistungen abgeliefert“, sagte die Bundestrainerin Susanne Ehling. Die dänische Mannschaft lieferte den deutschen Teilnehmern bis zur letzten Minute einen harten Konkurrenzkampf. Unter den rund 50 Vereinsteams konnte sich die DLRG Halle (Saalekreis) durchsetzen und ihren Titel verteidigen. Auf Platz zwei folgte Harsewinkel, über den dritten Platz durften sich die Magdeburger freuen. Michaela Kleinsorge