Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Norddeutsche Neueste Nachrichten Dübellöcher schließen

Von dpa | 19.10.2010, 01:57 Uhr

Schönheitsreparaturen wie das Schließen von Dübellöchern müssen Mieter auch nach einer sehr kurzen Wohndauer vornehmen.

"Vertragsmäßige Abnutzungserscheinungen müssen in der Regel nach drei Monaten beseitigt werden", erläutert Rechtsanwalt Thomas Hannemann. "Einen objektiven Renovierungsbedarf sehe ich aber bei einer Wohndauer von drei Monaten nicht", so Hannemann. Schäden wie Rotweinflecken und Brandlöcher oder einen Sprung im Waschbecken muss der Mieter hingegen auch nach kurzer Wohnzeit in jedem Fall beseitigen. Um Streit zu vermeiden, sollten Mieter mit dem Vermieter bei einer Wohnungsbesichtigung schriftlich vereinbaren, welche Mängel wirklich beseitigt werden müssen.