Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Mutmaßlicher Totschlag in Rostock Ehepaar mit Messerstichen getötet: Ermittlungen gegen Sohn laufen auf Hochtouren

Von Joachim Mangler/dpa | 02.01.2020, 13:22 Uhr

39-Jähriger hat gestanden, in Rostock seine Eltern ermordet zu haben.

Nach der Tötung eines Ehepaars im Rostocker Stadtteil Dierkow wird gegen den 39-jährigen Sohn wegen Totschlags ermittelt.

Der Mann war am Silvestermorgen gegen 9 Uhr auf einer Polizeiwache erschienen und hatte erklärt, seine Eltern umgebracht zu haben, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Donnerstag sagte.

Er habe darüber hinaus bislang keine Angaben gemacht, aber bereits zugestimmt, sich psychiatrisch begutachten zu lassen.

Weiterlesen: Haftbefehl gegen 39-jährigen Beschuldigten erlassen

Ersthelfer hätten Verletzungen an den Toten festgestellt, die von einem Messer herrührten. Die Tatwaffe sei zunächst nicht gefunden worden. Weitere Details etwa zum Alter der Getöteten oder den näheren Umständen ihres Todes seien wegen des Feiertags noch nicht bekannt, sagte der Staatsanwalt.

Die kriminaltechnische Untersuchung des Tatorts sei abgeschlossen, die Obduktion des Paares angeordnet. Der Täter sitze in Untersuchungshaft.