Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Feiertagsprogramm Es ist viel los zu Pfingsten

Von MAPP | 18.05.2018, 12:00 Uhr

Warnemünde und Markgrafenheide sind auf zahlreiche Besucher eingestellt. Leuchtturm wieder für Publikum geöffnet.

Das Pfingstfest kann kommen: Warnemünde und Markgrafenheide sind auf viele Gäste eingestellt und haben allerhand Kulturelles in petto, damit die Urlauber und Einheimischen eine vergnügliche Zeit verleben können. „Pfingsten ist traditionell ein beliebter Anlass für Kurzreisen und lockt zahlreiche Urlauber und Tagesgäste an die Ostsee. In unseren Seebädern halten wir gemeinsam mit unseren Partnern ein attraktives Freizeit- und Unterhaltungsprogramm vor“, sagt Tourismusdirektor Matthias Fromm. Zu den Highlights zählen das mehrtägige Event Musik, Kunst & Mee(h)r, zwei Sonderkonzerte im Kurhausgarten sowie das große Pfingstfest auf dem Campingplatz Markgrafenheide. „Kreuzfahrtfans dürfen sich außerdem gleich auf zwei Doppelanläufe der Ozeanriesen am Kreuzfahrthafen Warnemünde freuen“, ergänzt Fromm.

Heute um 11 Uhr startet auf dem Warnemünder Kirchenplatz die Pfingstzeit, die der Handels- und Gewerbeverein und Gastronom Matthias Hirsch organisieren. Ein weiterer Höhepunkt sind die 4. Tage der Kunst im öffentlichen Raum, zu denen die Film-Musik-Revue unter dem Motto „Die alten Filme “ gehört, die heute um 18 Uhr im Kurhausgarten startet. Diese und viele andere Veranstaltungen sind eintrittsfrei. Wenn morgen in der Poststraße vor dem Reformhaus von Kerstin Meyer Holzbildhauer Harald Wroost live an einem Kunstwerk arbeitet, wird die Geschäftsfrau Getränke und kleine Snacks anbieten. „Wir spenden den Erlös an die Palliativstation der Universitätsklinik“, kündigt sie an.

Wem es schon genügt, die großen Kreuzfahrtschiffe zu betrachten, der kommt über Pfingsten auch voll auf seine Kosten – heute legen drei an, bis Montag weitere drei. Wer es nicht beim Zuschauen belassen will, der kann sich auf eine Hafenrundfahrt mit den drei Schiffen der Reederei Möller, der „Selene“ von der Reederei Heckmann und der „Warnowstar“ von Reiner Kammel begeben. Alle bieten auch Begleitfahrten zum Auslaufen der Kreuzfahrtschiffe an. Ganz normal nach Sommerfahrplan fährt auch die „MS Baltica“. Da gibt es sowohl die Ostseeminikreuzfahrt, als auch Fahrten zwischen Warnemünde und Kühlungsborn sowie zwischen Warnemünde und Graal-Müritz.

Auch der Warnemünder Leuchtturm bietet den Urlaubern wieder den besten Ausblick auf das Ostseebad mit dem Strand und den Kreuzfahrtschiffen. „Wir hatten jetzt drei Tage das Wahrzeichen für Publikum geschlossen, weil auf der oberen Empore der Fußboden einen neuen Belag bekommen hat“, sagt Manfred Hülse aus der rührigen Crew, die Tag für Tag auf dem Leuchtturm Dienst schiebt.

Auch Markgrafenheide ist gerüstet auf Pfingsten: Morgen startet auf dem Campingplatz im Budentannenweg von 11 bis 13 Uhr ein Frühschoppen mit der Diskothek Dancenight, auf der Festwiese stehen von 19.30 bis 21 Uhr die DJs Mario und Mike. Um 21 Uhr tritt Ballermann-Star Markus Becker ins Rampenlicht, danach legen die DJs erneut auf. Sonntag ist wieder von 11 bis 13 Uhr Disko bei der Tenne, von 19 bis 22.30 Uhr gibt es ein Programm mit DJ Jörg Mandel, einem Wolfgang Petry Double und Feuerwerk. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei.