Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Graal-Müritz Fest der Moorgeister

Von Redaktion svz.de | 04.09.2016, 09:00 Uhr

Fabelwesen laden zu einem bunten Spektakel mit Umzug ein

Moore sind in der Volkskunde mysthische Orte, Anlass für Legenden und nicht selten auch Schauergeschichten. Und auch um das Große Moor, das Ribnitz-Müritzer Hochmoor, rankt sich so manche Sage. Hier lebt beispielsweise der Murmann – ein drolliger Naturgeist.

Weil vor diesen Fabelwesen niemand Angst haben soll, wird in Graal-Müritz alljährlich das Fest der Moorgeister gefeiert. In diesem Jahr fällt das zweitägige Spektakel auf den 16. und 17. September. Dann zeigen die Anwohner, dass sie stolz sind auf das Naturschutzgebiet, in dem viele seltene Tiere und Pflanzen zu finden sind.

Gefeiert wird vom Caféstübchen Witt durch die Strandstraße bis zum Parkplatz Müritz Ost. Die Graal-Müritzer unterstützen ihr Fest tatkräftig, denn die Anwohner der Strandstraße schmücken ihre Vorgärten nach Moorgeisterart. Die einheimischen Lokalitäten wie Strandhotel Deichgraf, Seehotel Düne, das Strandhus und das Caféstübchen Witt sorgen für allerhand Attraktionen – von Gruselmenü über Moorparty mit Livemusik bis hin zu Feuerwerk.

Die Vereine und Verbände des Ortes sorgen für zahlreiche Kinderaktivitäten. Künstlerisch begleitet wird das Moorgeisterfest von Walking Acts und Strandfeuer. Ein Hingucker ist der Festumzug am Sonnabend, in den sich große und kleine Moorgeister einreihen dürfen.