Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Fußball-Nachwuchs-Verbandsliga Der FSV Bentwisch siegt und legt danach Protest ein

Von Delia Hörmann | 06.05.2019, 19:02 Uhr

Grund: Beim 2:1 der B-Junioren gegen Ludwigslust/Grabow gab es eine rote Karte, die keiner nachvollziehen konnte.

Vom Geschehen in den Fußball-Verbandsligen im Nachwuchs:

A-Junioren

Greifswalder FC – FSV Bentwisch 0:3 (0:0)

Tore: 0:1 Florian Schütt (72.), 0:2 Tim Pergande (81.), 0:3 Pergande (86.)

Nadir Sharipov (Bentwisch): Meine Mannschaft fand sich schnell ins Spiel rein, übernahm von Anfang an die Kontrolle und nutzte ihre Torchancen gut. Allerdings zogen sich zwei Spieler Verletzungen zu. Albert Sharipov bekam in einem Zweikampf ein Knie in den Oberschenkel und musste vom Platz. Innenverteidiger Florian Schütt wurde bei einem Kopfstoß stark verletzt. Er kam daraufhin ins Krankenhaus. Beide Spieler befinden sich mittlerweile aber wieder auf dem Weg der Besserung.

Bentwisch: Gutknecht – Stepanek, Schütt (86. Hübner), Rodeck, Pergande, Ziehmens, Maiss, Bruhs, Lehmann, Grumbach, Albert Sharipov (18. Schubel)

FC Anker Wismar – FC Förderkader 0:2 (0:1)

Tore: 0:1 Niklas Kern (18.), 0:2 Luca Valentin Lüth (80./Elfmeter)

Förderkader: Immohr – Winkhaus, Kern (46. Haas), Lüth, Eich, Fajkus, Qauom Farzi, Gerullis, Langschwager, Runge (46. Noor Hassoun), Djobo

B-Junioren

FC Förderkader – SG 03 Ludwigslust/Grabow 0:3 (0:1)

Brandon Heinzius (Förderkader): Nach dem Tiefpunkt unserer Mannschaft wollten wir uns eigentlich den Sieg in diesem Spiel holen, doch unser Wille und die Mannschaftsleistung reichten dafür leider nicht aus.

Förderkader: Strasse – Lorenz, Walter, Bröcker, Nesemann, Kluge, Junck, Kipnis (49. Junghans), Florian Ahrens (58. Rükel), Block (49. Grunau), Hensel (59. Strohmeyer)

FC Anker Wismar – Rostocker FC 2:1 (1:0)

Tore: 1:0 (12.), 1:1 Jadallah Muhamad Hussein (44.), 2:1 (70.)

Andreas Waschk (RFC): Eine verdiente Niederlage. Meine Mannschaft fand nicht gut in das Spiel rein und konnte sich somit auch keine Torchancen erarbeiten.

RFC: Mertins – Gladitz, Kremer, Eric Waschk, Azis Bekir (41. Wohlers, 70. Bjarne Ahrens), Lopatynski (41. Brosin), Schalau, Cordes, Muhamad Hussein (80. Virag), Kolz, Lüdtke

FSV Bentwisch – Ludwigslust/Grabow 2:1 (2:0)

Tore: 1:0 Jan Krauel (10.), 2:0 Bent Arvid Wendler (27.), 2:1 (65.)

Rote Karte: 57. Wendler (Bentwisch)

René Warning (Bentwisch): Großes Kompliment an meine Mannschaft, sie hat eine starke Vorstellung abgeliefert. Die rote Karte gegen uns konnte keiner auf dem Feld nachvollziehen, selbst die gegnerischen Spieler nicht, zumal wir in der Situation den Freistoß zugesprochen bekommen haben. Demzufolge haben wir uns dazu entschieden, Protest gegen den Platzverweis einzulegen.

Bentwisch: Güldenpenning – Durur, Anders (61. Harbrecht), Bladt, Gülzow, Johansen, Haeske, Freiwald (77. Gashi), Hurtig, Krauel (80.+2 Sereda), Wendler

FC Förderkader – FC Schönberg 2:3 (2:1)

Tore: 1:0 Malte Koberstein (2.), 1:1 (27.), 2:1 Koberstein (37.), 2:2 (60.), 2:3 (62.)

Brandon Heinzius (Förderkader): Die erste Halbzeit verlief gut, in der zweiten ließ jedoch die Motivation nach, und wir nutzten unsere Torchancen nicht mehr.

Förderkader: Schubbert – Groth, Bröcker, Walter, Kluge, Junck, Koberstein, Kipnis (62. Junghans), Florian Ahrens (23. Grunau), Block, Hensel (47. Rükel)