Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Goalball Nationalteam spielt sich für Europameisterschaft warm

Von Thomas Baake | 15.05.2019, 15:39 Uhr

Die Mannschaft um den Rostocker Reno Tiede bestreitet am Sonnabend in der Ospa-Arena gegen Schweden ein Länderspiel.

Das deutsche Goalball-Nationalteam bereitet sich weiter fleißig auf die Heim-Europameisterschaft vom 8. bis 13. Oktober in Rostock vor. So bestreiten Lokalmatador Reno Tiede und seine Kollegen am Sonnabend ihr erstes Länderspiel 2019. Um 19 Uhr ist in der hiesigen Ospa-Arena Schweden der Gegner. „Das ist schon von Natur aus ein sehr starkes Team. Bei den Paralympics 2016 in Rio de Janeiro wurden sie Vierter, sind zudem Vize-Europameister und Vize-Weltmeister“, weiß Tiede zu berichten.

Die Bilanz zwischen Deutschland und Schweden ist im Goalball ausgeglichen „2017 haben wir das EM-Halbfinale gegen Schweden 6:3 gewonnen, manchmal haben wir aber auch schon eine Packung bekommen. Es ist immer Pfeffer drin“, verrät der Rostocker.

Für die Paralympics 2020 in Tokio sind die Skandinavier im Gegensatz zu den Deutschen noch nicht qualifiziert. „Sie werden hungrig sein und haben eine starke Mentalität“, beschreibt Deutschlands Nummer 7 die Schweden, gegen die die Gastgeber mit einem schnellen und dynamischen Spiel zum Erfolg kommen wollen – immer schon mit Blick auf die EM. „Jeder freut sich tierisch darauf. Wir sind gespannt, wie es wird. Für uns Goalballer ist es nicht alltäglich, eine EM im eigenen Land zu spielen“, so Tiede.

Einlass für die Zuschauer ist am Sonnabend ab 17.30 Uhr. Sie erwartet ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm vom Kinderschminken bis hin zum Blinden-Human Soccer. Um 18 Uhr kommt es zudem zu einem Promi-Match. Das Team Wirtschaft/Kultur um Kapitän Karsten Pannwitt (Ospa) trifft auf Vertreter des Rostocker Sports, darunter Speerwurf-Legende Mark Frank, Kickbox-Weltmeister David Wachs (German Fight Company), Jens Hakanowitz (Sportlicher Leiter der Seawolves) und Tobias Woitendorf (Vorstand HC Empor).

„Die erste Halbzeit werden wir uns davon ansehen. Es ist schön, dass auch Menschen, die sonst keine Berühungspunkte mit dem Goalball haben, sich die Ehre geben und unseren Sport ausprobieren“, freut sich Reno Tiede.

Eintrittskarten gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen von mvticket.