Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Groß Klein Betrunkene Autofahrerin verschuldet Auffahrunfall

Von NNN | 18.01.2019, 15:08 Uhr

Neunjähriges Mädchen muss mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. 2,35 Promille Atemalkohol festgestellt.

Eine betrunkene Autofahrerin hat am Donnerstag gegen 19.30 Uhr in Groß Klein durch einen Kontrollverlust ein neunjähriges Mädchen verletzt. Die 50-Jährige war auf der St.-Petersburger-Straße in Richtung Warnowallee unterwegs, als sie bei einem Abbiegemanöver kurz vor der Kreuzung zur Rigaer Straße die Kontrolle über ihren Seat verlor. Die Fahrt endete auf dem Gehweg. Ein Pkw im Gegenverkehr kam trotz Vollbremsung nicht rechtzeitig zum Stehen - die Folge war ein Auffahrunfall mit zwei weiteren Fahrzeugen. Dabei wurde das Mädchen leicht verletzt, sodass es zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. An allen beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden. Alarmierte Polizisten stellten bei der Frau 2,35 Promille Atemalkohol fest. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Rostock wurde ihr eine Blutprobe entnommen und ihr Führerschein beschlagnahmt. Gegen sie wird nun ermittelt.