Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Rostock Großer Tanker steuert Rostock an

Von rfra | 06.01.2010, 01:57 Uhr

Im Fischereihafen floriert der Holzumschlag für die Zellstoff- und Zelluloseindustrie im neuen Jahr nahtlos weiter.

Nach "Sonoro" und "Ingvild" mit Zufuhren aus Kalmar und Liepaya erwartet Uwe Schumann (United Shipping) die "Heidi" aus Norwegen und noch einmal die "Ingvild" aus Riga mit jeweils 4500 Kubikmetern Holz. Zu Bauuntersuchungen am künftigen Offshore-Windpark Kriegers Flak im Dreiländereck von Dänemark, Schweden und Deutschland sind von Warnemünde der Stelzenponton "Goliath" und die "High Eagle" ausgelaufen. Vivienne Anderson (Baltimar) hat aktuell im Ölhafen die "Else Marie Theresa" und die "Bergstraum" zu bedienen. Sie löschen 2500 Tonnen Biodiesel und 5000 Tonnen Methanol aus Göteborg und Aarhus. Den Ölhafen steuert heute mit der 265 Meter langen "Elisabeth Knutsen" der bislang größte 100 000-Tonner an. Der Tanker löscht 80 000 Tonnen Rohöl aus Primorsk, nachdem er in Wilhelmshaven geleichtert wurde, teilt Frank Krämer (Frachtcontor) mit. "Mistral" bringt im Im- und Export aus Kotka sowie nach Antwerpen und Tilbury etwa 2000 Tonnen Papier über die Kaikanten der Warnowpier. Im Fischereihafen löscht der Reefer "Ice Crystal" etwa 300 Tonnen Hering aus Norwegen und "Ems Moon" 6000 Tonnen Roheisen aus Ust-Luga. "Jan D" nahm mit 2200 Tonnen Braugerste von der Ölmühle im Hafen Kurs auf Schweden, so Diego Hilmer (BTV). Am Liegeplatz 17 wird der panamesische Bulker "Tai Plenty" mit etwa 60 000 Tonnen Weizen for order bedient, berichtet Robert Temme (Sartori & Berger). Am Liegeplatz 34 wird der Zementtanker "Iceland Cement" repariert.

3000 Tonnen Stahlbrammen von Arcelor Mittal (Eko) lädt "Suurhusen". Sie sind für Newcastle bestimmt. Im Fischereihafen nimmt "Transmar" 3800 Tonnen Brandkalk für Kokkola. Es sei eine Probeverladung für Rheinkalk Wülfrath, erklärt Jürgen Malchow (UBT). Mit "Vidi", "Hellenic", "Gotland", Lolland" und "Langeland" werden wieder 12 000 Tonnen Dünger vom Yara-Werk Rostock im Ostseeraum verteilt, so Brigitte Merker (Ahlmann-Zerssen). Mit "Conro Trader" gehen weitere Anlagen von Nordex in den Mittelmeerraum.

Maik Sperling (Meerpahl & Meyer) und Katrine Lange (Eurocargo) melden mit "Kirsten" (2850 Tonnen) und "Tinto" (1500 Tonnen) weitere Verschiffungen von Rapsschrot für Schweden. Ein Schleppverband bringt 15 000 Tonnen Kohle aus Riga, merkt Sven Steinfurth (SK Schifffahrtskontor) an. "Helene" lädt 8000 Tonnen Gerste für Portugal und "Anders Rousing" nimmt am EEW-Werk Rohre für Dänemark. Nichts Neues kann Christian Hellmann (Schiffsmaklerei) über das am AFZ über ein Jahr aufgelegte estnische Kühlschiff "Isis" berichten. Zwei Mann halten Wache. Die Rechnungen für den Landstrom wurden beglichen, obwohl der Reeder offenbar pleite ist.