Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Guten Morgen, Rostock Spuk im Keller

Von Maria Rosenberger | 02.01.2021, 06:00 Uhr

Dass übernatürliche Mächte am Werk sein müssen, davon ist NNN-Autorin Maria Rosenberger fest überzeugt.

In unserem Waschkeller lebt ein Geist. Es gibt keinen Zweifel. Immer, wenn ich eine Wäsche anwerfe und ein paar Stunden später wieder in den Keller komme, ist unsere Waschmaschine auf magische Weise mitten in den Raum gewandert. Waschmaschinen tun so etwas eigentlich nicht. Also, auf Wanderschaft gehen. Die sind eher so der standhafte Typ.

Unsere alte Haier ist sogar schon so betagt, dass wir sie in den Keller tragen mussten. Ich glaube also kaum, dass sie sich freiwillig zu sportlichen Höchstleistungen aufschwingt. Vom Schleudergang einmal abgesehen.

Ich habe dem Geist im Keller symbolisch einen Namen gegeben. Er heißt jetzt Wischi. Mein Freund ist der Ansicht, dass ein leicht abschüssiger Boden und eine nicht gut verkeilte Europalette der Grund sind. Aber ich weiß es besser. Und Wischi auch.