Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Handball B-Jugend des HC Empor kriegt kein Bein auf den Boden

Von Klaus-Peter Kudruhs | 10.12.2019, 18:08 Uhr

18:38 bei den Füchsen – hingegen setzen sich die gleichaltrigen Mädchen des Rostocker HC klar bei der SG Narva durch.

Für die B-Jugend-Handballer des HC Empor (5./10:10 Punkte) gab es in der Oberliga Ostsee-Spree bei den Füchsen Berlin-Reinickendorf (2./18:2) mit einem 18:38 (9:21) einen misslungenen Rückrundenstart. Die Rostocker bekamen kein Bein auf den Boden und kassierten ihre höchste Saisonniederlage.

„Kein Spieler erreichte auch nur annähernd Normalform. Wir haben reihenweise sich bietende Chancen vergeben und schlechte Entscheidungen getroffen, die sich dann auch noch mit zahlreichen Fehlwürfen gepaart haben. Somit hatten wir dann auch keine Sicherheit in der Abwehr“, so Trainer Tristan Staat.

Die Gäste wurden schnell mit 3:8 (9.) abgehängt. Im weiteren Verlauf gab es kein Aufbäumen.

HC Empor: Leon Johannisson, Victor Malchow – Alexander Schütze 5, Max Harms, Mika Stolz 3, Niklas Aevermann, Matti Häfner 2, Max Kahl 5, Juri Richter 1, Finnegan Wittkopp 1, Jan Schulz, Ole Brüggemann 1

Lea Dethloff gibt mit dem 5:4 die Richtung vor

Die weibliche B-Jugend des Rostocker HC (5./6:6) setzte sich in der Oberliga Ostsee-Spree bei der SG Narva Berlin (7./2:10) mit 32:24 (20:14) durch.

„Unser junges Team ist in der Liga angekommen, hat sich gut in das Spiel gekämpft und am Ende einen verdienten Auswärtssieg eingefahren“, war Trainerin Bärbel Kordt zufrieden, wenn es auch einige Minuten dauerte, bis Lea Dethloff mit ihrem Treffer zum 5:4 die Richtung vorgab.

Mit der typischen RHC-Spielweise – immer auf die Eroberung des Balles aus, um dann zu kontern – klappte es bis zur Halbzeit richtig gut. Auch nach dem Seitenwechsel waren die Gäste spielerisch um einiges besser und zeigten eine gute Mannschaftsleistung.

Rostocker HC: Vivian Langner, Leonie Büchert – Pauline Engfer 8/5, Vivienne Hildebrandt 1, Sina Stoll 1, Luisa Schubert 5, Jette Köppen 3, Aenna Schult 7/2, Emily Selle 2, Jannika Mai 2, Lea-Emily Dethloff 2/1, Megan Pieth 1