Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Leichtathletik Hanna-Marie Elsner und Emma Scholz bravourös

Von Klaus-Peter Kudruhs | 17.11.2019, 11:55 Uhr

Die U12-Mädel vom Bad Doberaner SV machen beim Graal-Müritzer Schneckenlauf den Sieg über fünf Kilometer unter sich aus.

Die Landesmeisterschaften im Cross im heimischen Kellerswald waren für einen Teil der jungen Leichtathlet(inn)en des Bad Doberaner SV noch nicht das Saisonende unter freiem Himmel. 13 von ihnen starteten beim Graal-Müritzer Schneckenlauf.

„Neben einigen Podesträngen konnten unsere Starter zahlreiche weitere vordere Platzierungen erringen“, freute sich Trainer Joachim Wessel.

So wurde Marvin Schmidt (U 12) über zwei Kilometer in 11:15 Minuten Erster. In der Altersklasse U 8 sicherten sich Lotte Scholz (10:55) und Jacob Starke (10:26) jeweils Silber. In der U 10 schaffte es Niklas Okon in 10:18 min auf Rang drei. Auch Jette Kühner (10:49) als Fünfte und Helene Starke (11:01) als Sechste landeten noch unter den Top Zehn. Auf Platz fünf kam auch Leni Bauer (U 12/10:05).

Ganz bravouröse Ergebnisse gab es für die erstmals über die Fünf-Kilometer-Distanz startenden Hanna-Marie Elsner (20:35) und Emma Scholz (20:41). Gisele Tamme erreichte mit 24:07 ebenfalls eine tolle Zeit auf dieser langen Strecke. Damit sicherten sich die drei Bad Doberanerinnen alle Plätze auf dem Podium der U 12.

„Lohn für alle läuferischen Mühen war ein Besuch im Aquadrom. Mit zweistündigem Schwimmen, Tauchen und Toben wurde der sportliche Tag abgerundet“, so Joachim Wessel.