Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Lambrechtshagen Hinter den Kulissen einer Imkerei

Von Michaela Kleinsorge | 23.07.2018, 05:00 Uhr

120 Bienenvölker auf dem Hof in Lambrechtshagen.

Einmal im Jahr feiert der Bienenhof der Familie Feldkamp ein großes Sommerfest und die Besucher dürfen bei einem Tag der offenen Tür hinter die Kulissen schauen. Am Sonnabend war es wieder so weit. Viele Besucher haben starkes Interesse gezeigt und deckten sich nebenbei im Hofladen mit Honigprodukten ein. „Öffentlichkeitsarbeit ist uns ebenfalls sehr wichtig, besonders bei Kindern und Jugendlichen“, sagte Michael Feldkamp, der den Hof gemeinsam mit seinem Vater Wolf Dieter und Sohn Luca hauptberuflich zum Zweck der Honig-Gewinnung betreibt. 120 Bienenvölker sind als fleißige Mitarbeiter im naturnahen Schaugarten und der näheren Umgebung auf Feldern und Wiesen tätig. So wurde es für die Besucher nicht nur ein idyllischer Tag im Grünen, sondern auch sehr informativ für alle, die sich schon immer mal über die Imkerei informieren wollten.

„Leider werden wir Imker von Jahr zu Jahr weniger, also möchten wir besonders den Nachwuchs motivieren“, äußerte sich Michael Feldkamp zum langsam aussterbenden Gewerbe, obwohl der Honig bundesweit eine der beliebtesten Naschereien ist. Auch der Bienenstich zeigte bei einer Tasse Kaffee nur positive Aspekte.

Tipp: Zusätzliche drei- bis vierstündige Gruppen-Info-Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene sind nach Voranmeldung unter der 0381/ 2038500 möglich. Imkerei Feldkamp Allershägerstraße 9, 18069 Lambrechtshagen