Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Alles, was die Braut begehrt Hochzeitsmesse zeigt heute und morgen Trends

Von NNN | 26.01.2019, 16:30 Uhr

Alles für den schönsten Tag des Lebens sollen Paare am 26. und 27. Januar bei der 20. Hochzeitsmesse in Rostock finden.

Tauben vor dem Standesamt oder lieber am Strand? Die Ringe aus Silber oder Gold? Wie viele Stockwerke hat die Torte? Antworten finden Heiratswillige noch heute und morgen bei der 20. Hochzeitsmesse in der Hanse Messe in Rostock-Schmarl.

Auf 6500 Quadratmetern zeigen 125 Aussteller Kleider und Anzüge, Frisurentrends, Ringe und Blumenarrangements. Höhepunkte sind die Modenschauen am Sonnabend und Sonntag jeweils um 11.30, 13.30 und 15.30 Uhr. Hingucker dabei sind natürlich die Brautkleider. Zum ersten Mal zeigt die Rostockerin Sindy Groszczyk in diesem Jahr ihre Mode. Sie hat sich vor etwa einem Jahr den Traum vom eigenen Brautmodengeschäft erfüllt und ein Gutshaus in Groß Stove übernommen. "Der Trend geht dazu, dass immer mehr Männer mitkommen, um das Brautkleid auszusuchen", weiß Groszczyk. Ebenfalls groß im Kommen: "Grau. Vor allem für die zweite Hochzeit oder die ältere Braut", sagt sie.

"Bei dieser Messe kommen immer sehr viele Aussteller aus der Region", so Rostocks Messechef Andreas Markgraf. Seit 2005 führt beispielsweise Anja Hünemörder-Pritzner jedes Jahr ihre Torten vor. Die Konditorei in Warnkenhagen besteht seit mehr als 100 Jahren und wird in der vierten Generation betrieben. "Thementorten werden immer beliebter", sagt sie. Mit Star Wars-Motiv würden die auch für die Herren attraktiver, scherzt die Bäckerin. Neben der klassischen Torte werden auch Candy Bars als eine Art Büfett mit Minibackwaren immer beliebter.

Erstmals gibt es in diesem Jahr auch einen Stand, an dem Poledance-Kurse gebucht werden können. Vor allem auf Junggesellinnenabschieden ist der Tanz an der Stange der Renner. Außerdem zu finden: Spielepakete für Kinder. "Da gibt es ganz tolle Sachen, daran denken manche erst ganz zum Schluss", sagt Projektleiterin Kathrin Schiemann.

Geöffnet ist die Messe heute noch bis 18 Uhr, morgen von 10 bis 18 Uhr.