Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Nordwasser und WWAV im Interview Rostocker müssen sich auf höhere Wasserkosten einstellen

Von Stefan Menzel | 16.06.2021, 07:00 Uhr

Mehr als 160 Millionen Euro müssen in die Rostocker Wasserversorgung investiert werden. Was die Rostocker machen können, damit die Gebühren nicht so stark steigen, verraten Nordwasser-Geschäftsführer Ulf Altmann und WWAV-Chefin Katja Gödke.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „NNN News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden