Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Morgens um 9 Uhr in Rostock Jan-Peter Schulz hilft, Herzen zu heilen

Von Redaktion svz.de | 28.07.2018, 05:00 Uhr

31-jähriger Doberaner ist seit 2009 im Südstadtklinikum tätig.

Im Rostocker Klinikum Südstadt bereitet sich Jan-Peter Schulz um neun Uhr auf seinen nächsten Patienten vor. Der bekommt einen Herzschrittmacher implantiert. Der gelernte Medizinisch-technische Röntgen-Assistent ist auch Leiter der kardiologischen Abteilung Funktion und MTRA. Raum- und Patientenvorbereitung stehen an und hier ist bei den Vorbereitungen die sterile Umgebung ein wichtiger Faktor für die gelungene Implantation. Der 31-jährige Doberaner ist bereits seit dem Jahre 2009 im Südstadtklinikum tätig und hat beim Aufbau der Abteilung mitgeholfen. ,,Ein abwechslungsreicher Beruf, den ich nicht missen möchte. Die Routine bleibt aus, denn jedes Herz sieht anders aus“, beschreibt er seinen Arbeitsbereich und dessen Anforderungen im Klinikalltag.