Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Tradition Kaffeetafel ganz wie zu Omas Zeiten

Von MAPP | 20.01.2018, 05:00 Uhr

Team der Awo hat eine Kaffeerunde organisiert. Passende Kleidung und Gebäck wie früher. #wirkoennenrichtig

Die Senioren der Awo sind für vielseitige Freizeitgestaltung und ihre guten Einfälle bekannt. Jetzt haben sie sich allerdings bei einer originellen Einladung selbst übertroffen: Das Organisationsteam um Brigitte Neumann, Helga Kirsten, Elke Schlicht, Gudrun Mielenz und Hildegard Jesse hat die anderen Besucher des Awo-Treffs in der Lortzingstraße fast filmreif überrascht. Das Thema lautete „Kaffeetafel wie zu Omas Zeiten“. Da kramte so manche Treffbesucherin in ihrem Fundus zu Hause. Alte Sammeltassen, Services mit Goldrand und Blümchendekor oder in Kobaltblau kamen dort wieder zu Ehren. Und sie landeten auch hinterher nicht in der Geschirrspülmaschine, die der Treff ja auch hat. Hildegard Jesse aus dem Organisationsteam hat eine Mustertafel gedeckt mit Geschirr ihrer Vorfahren und einer ganz betagten und handwerklich wertvollen gestickten Samttischdecke eine feierliche Note gegeben. Und sie hat für sich, Helga Kirsten und Brigitte Niemann Häubchen und Schürzen mit Spitzen genäht, wie sie sonst die Dienstmädchen in guten Haushalten getragen haben. „Wenn man mal beruflich genäht hat, dann hat man meistens noch Material zu Hause“, verrät sie. Außerdem wurden die leckeren Torten und Kuchen nach den alten Rezepten gebacken. „Das hat das Organisationsteam toll vorbereitet“, bescheinigt die Treffleiterin, die begeistert vom großen Engagement ihres Vorbereitungsteams war.

Dass Freude jung hält und Spaß bereitet, war ebenfalls spürbar. Die Senioren hatten sichtlich Freude daran. Ob in der Rolle der bedienenden Minnas im genähten Outfit von Hildegard Jesse oder als Gast an der festlich gedeckten Kaffetaffel wie zu vergangenen Zeiten. Es wird nicht die letzte außergewöhnliche Veranstaltung gewesen sein, die Senioren aus eigener Kraft auf die Beine gestellt haben.

In die nächste Woche fällt am 25. Januar um 14 Uhr die monatliche Feier der Jubilare des Treffs.